Taschengeld, Arbeitszeit, Freizeit & Co.

Du möchtest gerne mehr zu den Themen Arbeitszeit, Freizeit, Taschengeld, Urlaub und Sprachkurs erfahren? Auf dieser Seite findest du alles, was du hierzu in Bezug auf deinen Au Pair Aufenthalt in der Schweiz wissen musst.



Aufenthaltsdauer

Ein Au Pair Aufenthalt in der Schweiz dauert in der Regel bis zu einem Jahr. Für Au Pairs aus EU-/EFTA-Staaten besteht die Möglichkeit, den Aufenthalt in begründeten Fällen bis zu einer Gesamtdauer von maximal 24 Monaten zu verlängern. Au Pairs aus Drittstaaten haben dagegen nicht die Möglichkeit, ihren Aufenthalt zu verlängern.

Aufgaben

Du kümmerst dich um die Kinder deiner Gastfamilie und hilfst bei der täglichen Hausarbeit mit. Dafür erhältst du freie Verpflegung und Unterkunft. Du solltest deine Aufgaben gemeinsam mit deiner zukünftigen Gastfamilie absprechen. Ihr müsst die genauen Tätigkeiten dann im Au Pair Vertrag festhalten. Während mindestens der Hälfte deiner Arbeitszeit wirst du von einem Elternteil betreut. Deine Aufgaben umfassen nur leichte Hausarbeiten und die Betreuung der Kinder. Anspruchsvolle Tätigkeiten sind ausdrücklich nicht gestattet, z. B. die eigentliche Erziehung der Kinder oder Fremdsprachen- und Nachhilfeunterricht für Kinder.

Taschengeld

In der Schweiz bekommst du als Au Pair einen Lohn, der aus Taschengeld und Naturallohn besteht. Den Naturallohn erhältst du in Form von Kost und Logis. Dies entspricht pauschal 990 CHF. Das Taschengeld richtet sich nach Kanton und Alter. Es muss den kantonalen und den von den zuständigen Verbänden aufgestellten Richtlinien entsprechen und beträgt in der Regel zwischen 500 und 750 CHF netto im Monat.
Bei Arbeitsunfähigkeit hast du Anspruch auf Lohnfortzahlung. Der Lohn wird auch während Ferien und Feiertagen gezahlt. Schließlich muss von dem Taschengeld als Lohn die Quellensteuer abgezogen werden. Deine Gastfamilie muss dazu beim kantonalen Steueramt ein Abrechnungsformular einreichen.

Verpflegung und Unterkunft

Für deine Mithilfe bei der Kinderbetreung und im Haushalt erhältst du freie Kost und Logis. Du bekommst auch ein eigenes Zimmer wie ein ganz normales Familienmitglied.

Arbeitszeit

Du wirst nur halbtags beschäftigt und arbeitest nicht mehr als 30 Stunden pro Woche. In der Regel betrifft das die Tage Montag bis Samstag. Während mindestens der Hälfte deiner Arbeitszeit wirst du von einem Elternteil betreut. Deine Arbeitszeit muss es dir erlauben, an einem Sprachkurs teilzunehmen. 

Freizeit

Du hast Anspruch auf mindestens einen ganzen freien Tag pro Woche. Je nach Kanton kann es hierzu noch weitere Bestimmungen geben.

Urlaub

Die Anzahl deiner Urlaubstage richtet sich nach deinem Alter. Au Pairs bis zum vollendeten 20. Lebensjahr profitieren von 5 Wochen bezahltem Urlaub im Jahr. Au Pairs über 20 haben Anspruch auf 4 Urlaubswochen im Jahr. Je nach Kanton kann es hier noch weitere oder andere Bestimmungen geben.

In der Schweiz gibt es keine offizielle Regelung zu gesetzlichen Feiertagen für Au-pairs. Wir empfehlen, dass Au-pairs an Feiertagen frei haben. Nur in Ausnahmefällen sollten Au-pairs an Feiertagen arbeiten. Die Gastfamilie sollte dies vorher mit dem Au-pair absprechen.

Sprachkurs

Au Pairs, die in der Schweiz arbeiten, müssen einen Sprachkurs in der am Aufenthaltsort gesprochenen Landessprache besuchen. Die Kursgebühren werden vollständig von der Gastfamilie übernommen. Der Sprachkurs muss bei einem Aufenthalt von einem Jahr mindestens 120 Stunden umfassen (etwa 2-3 Stunden pro Woche). Sprachkurse von Privatpersonen sind nur in Ausnahmefällen zulässig.

Reisekosten

In einigen Kantonen müssen die Gastfamilien die Reisekosten ihres Au Pairs übernehmen. Informiere dich dazu bei der entsprechenden kantonalen Arbeitsmarktbehörden.

Wir arbeiten stetig daran, unsere Informationen über die Gastländer zu ergänzen und aktuell zu halten. Dennoch können wir nicht garantieren, dass alle Informationen richtig und vollständig sind. Wenn Sie Ungenauigkeiten oder Lücken entdecken, freuen wir uns, von Ihnen zu hören.

Loggen Sie sich auf AuPairWorld ein

×

Sicherheitsfrage

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen, müssen Sie eine Sicherheitsfrage richtig beantworten. Nur dann können Sie ein neues Passwort wählen und wieder Zugriff zum Profil erhalten. Bitte wählen Sie jetzt eine Frage und legen Sie die Antwort fest.