Familienurlaub ohne Au-pair – Was muss ich beachten?

Vor einigen Wochen hatten wir zusammengefasst, was berücksichtigt werden sollte, wenn ein Au-pair seine Gastfamilie in den Urlaub begleitet. Heute möchten wir die Alternative ansprechen: Hier finden Sie nützliche Tipps für den Fall, dass ein Au-pair seinen Urlaub unabhängig von seiner Gastfamilie verbringt.

Begeisterte Familie am Strand
, in Gastfamilien

Sobald sich die Sommerferien nähern, sollten Au-pairs rechtzeitig und gemeinsam mit ihren Gastfamilien das Thema Ferien besprechen und die Frage stellen, ob das Au-pair seine Gastfamilie in den Urlaub begleiten sollte oder nicht. Nicht jede Familie möchte den Urlaub gemeinsam mit dem Au-pair verbringen.  Dies ist ohne Weiteres möglich. Es gibt in dieser Hinsicht jedoch Vorkehrungen, die rechtzeitig besprochen und getroffen werden müssen.

Falls Ihr Au-pair Sie nicht in den Familienurlaub begleitet...

  • Soll Ihr Au-pair während Ihres Urlaubs alleine in Ihrem Haushalt wohnen?

Möglicherweise fühlen Sie sich bei dem Gedanken, einen jungen Menschen alleine in Ihrem Haushalt wohnen zu lassen, unwohl. Diese Option setzt sicherlich ein hohes Maß an Vertrauen zwischen Au-pair und Gastfamilie voraus. Wie es bei dieser Art Thema meist der Fall ist, so erfordert auch diese Fragestellung eine offene und ehrliche Aussprache zwischen Ihnen und Ihrem Au-pair. Sollte Ihr Au-pair während Ihrer Abwesenheit nicht in Ihrem Haushalt bleiben können, so müssen Sie es ihm rechtzeitig vor dem Beginn des Au-pair-Aufenthalts mitteilen, damit es über ausreichend Zeit verfügt, seine Ferien zu organisieren. Sollten Sie Ihrem Au-pair erlauben, während Ihrer Abwesenheit in Ihrem Haushalt zu bleiben, so sollten Sie herausfinden, ob sich das Au-Pair bei dem Gedanken, bei Ihnen alleine zu bleiben, wohl oder eher einsam fühlt.

  • Was soll Ihr Au-pair während Ihrer Abwesenheit in Ihrem Haushalt tun?

Wenn Ihr Au-pair während Ihres Urlaubs in Ihrem Haushalt bleiben soll, so sollten Sie besprechen, ob Sie diese Zeit als Ferien betrachten, oder ob das Au-pair bestimmte Tätigkeiten ausführen soll, etwa Aufgaben im Haushalt oder das Versorgen von Haustieren. Arbeitet Ihr Au-pair während Ihres Familienurlaubs, sollten Sie dafür sorgen, dass genug Lebensmittel im Haus sind. Dem Au-pair steht in dieser Zeit, wie gewohnt, sein voller Taschengeldbetrag zu, selbst wenn es weniger Stunden arbeitet, als gewöhnlich. Die Tatsache, dass ein Au-pair während der Abwesenheit seiner Gastfamilie in deren Haushalt wohnt, berechtigt es zum Erhalt der vollen Taschengeldhöhe, selbst wenn es in dieser Zeitspanne nicht arbeitet. Im letzteren Fall muss das Au-pair jedoch selbst für seine Verpflegung aufkommen.

Au-pairs und Gastfamilien sollten außerdem jeglichem Konflikt zuvorzukommen, indem sie von vornherein klar ansprechen, was dem Au-pair während der Abwesenheit seiner Gastfamilie erlaubt, bzw. nicht erlaubt ist. Darf das Au-pair beispielsweise Gäste nach Hause einladen, wie etwa Freunde oder Mitglieder der eigenen Familie?

  • Soll das Au-pair während Ihrer Ferien selbst in den Urlaub fahren?

Da Au-pairs Urlaub zusteht, finden es viele Gastfamilien vorteilhaft, wenn ihr Au-pair während ihrer Abwesenheit selbst in den Urlaub fährt. Es ist jedoch sehr wichtig, dass Gastfamilien ihre Au-pairs rechtzeitig über ihre genauen Urlaubstermine informieren. So verfügen die Au-pairs über genügend Zeit für die Planung ihrer eigenen Reisetermine. Bitte denken Sie außerdem daran, dass Au-pairs auch während ihrer individuellen Reise weiterhin ihr Taschengeld erhalten.

Wie viel Urlaubstage Ihrem Au-pair zustehen, erfahren Sie unter den Bestimmungen der einzelnen Gastländer.

Waren Sie schon mal mit oder ohne Ihr Au-pair im Urlaub? Dann freuen wir freuen uns über Ihre persönlichen Erfahrungen!

 

×

Loggen Sie sich auf AuPairWorld ein

Noch nicht registriert?
Die Registrierung ist einfach und kostenfrei

Als Au-pair registrieren
Als Gastfamilie registrieren
Schon registriert?
Hier geht's zum Login