Au-pair-Aufenthalt in der Schweiz

Was muss ich beachten, um Au-pair in der Schweiz zu werden? Wie nehme ich als Gastfamilie ein Au-pair in der Schweiz auf? Damit sich Au-pairs und Gastfamilien bestens auf den Aufenthalt in der Schweiz vorbereiten können, haben wir hier die aktuellsten Infos und alle wichtigen Voraussetzungen zum Gastland zusammengefasst.

Morschach, Schweiz

Die Schweiz ist das ideale Gastland für alle, die eine breite Sprachpalette mögen. Hauptsprachen sind dort nämlich: Italienisch, Französisch und Deutsch. Gastfamilien in der Schweiz profitieren neben dem Kulturaustausch mit einem Au-pair von zusätzlicher Hilfe bei der Kinderbetreuung und leichten Arbeiten im Haushalt.

Neugierig? Dann am besten mit den Voraussetzungen für Au-pairs und Gastfamilien starten.

<i class="apw-icon-aupair"></i><span>Voraussetzungen für Au-pairs</span>
apw-icon-aupair
Voraussetzungen für Au-pairs
Au-pair in der Schweiz werden – Was sind die Voraussetzungen? Für EU- und EFTA-Bürger Für Nicht-EU-Bürger
Dein Alter 17-30 Jahre 18-25 Jahre
Deine Muttersprache ist eine andere als die, die von der Gastfamilie und im regionalen Umfeld gesprochen wird.
Du bist unverheiratet und hast keine Kinder.
Du bist bereit, während deines Aufenthalts in der Schweiz an einem Sprachkurs teilzunehmen.

Auswertung:

Du erfüllst alle Voraussetzungen? Toll, auf geht's, die Schweiz erwartet dich! Informiere dich weiter unten auf der Seite über die Einreisebestimmungen und Konditionen.  

Du erfüllst nicht alle Voraussetzungen? Dann kannst du leider nicht Au-pair in der Schweiz werden. Denk doch mal über einen Aufenthalt in einem anderen tollen Gastland nach. Überprüfe mit unserem Country Check, in welchem Land du Au-pair werden kannst.

apw-icon-family
Voraussetzungen für Gastfamilien
Ein Au-pair aufnehmen – So funktioniert's  
In Ihrem Haushalt lebt mindestens ein Kind im schulpflichtigen Alter oder jünger.
Sie besitzen die schweizerische Staatsbürgerschaft, eine Niederlassungsbewilligung C oder eine Aufenthaltsbewilligung B EU/EFTA.
Ihr Au-pair soll Ihre Kinder betreuen und leichte Arbeiten im Haushalt übernehmen.
Sie verfügen über sehr gute Kenntnisse der im regionalen Umfeld gesprochenen Sprache.
Sie haben eine andere Nationalität und sprechen eine andere Sprache als das Au-pair.
Mindestens ein Elternteil ist vorwiegend im Haushalt tätig und kann das Au-pair während mindestens der Hälfte seiner Arbeitszeit betreuen.
Sie sind bereit, Ihrem Au-pair ausreichend Zeit für den Besuch eines Sprachkurses zu geben und die Kosten zu übernehmen.

Auswertung:

Sie haben alle Fragen mit „ja“ beantwortet? Dann kann es losgehen!

Erfüllt Ihr Au-pair auch alle Voraussetzungen, um bei Ihnen zu arbeiten? 

Sie haben eine oder mehrere Fragen mit „nein“ beantwortet? Dann können Sie leider kein Au-pair aufnehmen.


 

Bereit für den nächsten Schritt?

AuPairWorld bietet umfassende Informationen zum Au-pair-Aufenthalt für Au-pairs und Gastfamilien auf der ganzen Welt und die Möglichkeit, mit Au-pairs oder Gastfamilien direkt in Kontakt zu treten. Wir sind aber kein Vermittler. In der Schweiz müssen Vermittlungen von einer vom SECO akkreditierten Agentur geleistet werden, wie unserem Partner Wind Connections. AuPairWorld selbst ist nicht vom SECO anerkannt. 

Wir arbeiten stetig daran, unsere Informationen über die Gastländer zu ergänzen und aktuell zu halten. Dennoch können wir nicht garantieren, dass alle Informationen richtig und vollständig sind. Wenn Sie Ungenauigkeiten oder Lücken entdecken, freuen wir uns, von Ihnen zu hören.
×

Loggen Sie sich auf AuPairWorld ein

Noch nicht registriert?
Die Registrierung ist einfach und kostenfrei

Als Au-pair registrieren
Als Gastfamilie registrieren
Schon registriert?
Hier geht's zum Login