Taschengeld

(Auch zu finden unter Taschengeld und Gehalt)

Au-pairs erhalten als Gegenleistung für ihre Unterstützung der Gastfamilie neben Verpflegung und Unterkunft ein Taschengeld. Die Höhe des Taschengeldes unterscheidet sich je nach Gastland und der Anzahl der Arbeitsstunden

Hinweis:
Ein Au-pair-Aufenthalt ist ein kultureller Austausch
. Er ist nicht gleichzusetzen mit einem Arbeitsverhältnis. Aus diesem Grund haben Au-pairs in den meisten Gastländern auch nicht den Status eines Angestellten. Sie sind vielmehr Familienmitglieder auf Zeit und erhalten Taschengeld, kein Gehalt. Lesen Sie dazu auch unseren Grundgedanken Au-pair.

Übersicht nach Gastland:

Australien 200 - 250 AUD pro Woche
Belgien 450 EUR pro Monat
Dänemark 4.000 DKK pro Monat
Deutschland 260 EUR pro Monat
England (Vereinigtes Königreich) 80 - 85 GBP pro Woche
Finnland mindestens 280 EUR netto pro Monat
Frankreich 265,50 - 318,60 EUR pro Monat
Irland Mindestlohn (siehe Infos über Irland)
Island 10.000 ISK pro Woche
Italien 250 - 300 EUR pro Monat
Kanada ca. 330 CAD pro Woche (abhängig von dem regionalen Mindestlohn, weitere Infos unter Au-pair in Kanada)
Luxemburg ca. 480 - 500 EUR pro Monat
Neuseeland 170 - 230 NZD pro Woche
Niederlande 300 - max. 340 EUR pro Monat
Norwegen 5.000 NOK pro Monat
Österreich 438,05 EUR brutto pro Monat
Schweden 3.500 SEK pro Monat
Schweiz abhängig vom Kanton
500 - 750 CHF netto pro Monat
Spanien mindestens 70 EUR pro Woche
Südafrika 1.500 - 3.000 ZAR pro Monat
U.S.A. 195,75 USD pro Woche

Taschengeld - FAQ 

×

Loggen Sie sich auf AuPairWorld ein

Noch nicht registriert?
Die Registrierung ist einfach und kostenfrei

Als Au-pair registrieren
Als Gastfamilie registrieren
Schon registriert?
Hier geht's zum Login