Au-pair-Aufgaben: Was gehört dazu?

(Auch zu finden unter Au-pair-Aufgaben, Pflichten eines Au-pairs und Verantwortlichkeiten eines Au-pairs)

Die Aufgaben eines Au-pairs beinhalten in erster Linie die Betreuung der Kinder der Gastfamilie. Daneben hilft es bei den täglichen Aufgaben im Haushalt. Dazu zählen Erledigungen wie Tischdecken und Ausräumen der Geschirrspülmaschine oder die gelegentliche Pflege des Haustieres.

Ein Au-pair ist ein weiteres Familienmitglied und sollte daher niemals als Haushälter, Gärtner oder Sprachlehrer angesehen werden. 

Als Gegenleistung für seine Hilfe erhält das Au-pair ein Taschengeld sowie freie Kost und Logis. Die Aufgaben des Au-pairs sollten die zulässige Arbeitszeit des jeweiligen Gastlandes nicht überschreiten.

Unsere Tipps:

  • Besprechen Sie jede Aufgabe vorab gemeinsam und halten sie schriftlich im Au-pair-Vertrag fest. So können Sie möglichen Missverständnissen vorbeugen. 
  • Wir empfehlen Ihnen außerdem, alle Aufgaben des Au-pairs in einem Stundenplan einzutragen.

Mehr Infos: 

Unser Grundgedanke Au-pair
Warum deine Au-pair-Tätigkeit den Lebenslauf aufpoliert
Ist Babysitting Teil der Au-pair-Aufgaben?
Unter welchen Bedingungen können wir ein Au-pair aufnehmen?