Au-pair Zimmer

(Auch zu finden unter Unterkunft und Zimmer)

Einem Au-pair steht immer kostenfrei ein eigenes Zimmer zu. „Au-pair“ bedeutet „auf Gegenseitigkeit“. Das heißt, das Au-pair hilft bei Kinderbetreuung und leichter Hausarbeit und erhält im Gegenzug freie Kost und Logis sowie ein Taschengeld.

Das Zimmer sollte mindestens 9 qm groß sein und ein Fenster haben. Wie bei jedem anderen Familienmitglied auch ist das Zimmer möbliert und beheizbar. Damit auch das Au-pair seine Privatsphäre hat, sollte das Zimmer außerdem abschließbar sein. Selbstverständlich stellt die Familie das Zimmer kostenfrei zur Verfügung.

Manche Gastfamilien haben auch ein extra Badezimmer für ihr Au-pair. Das ist allerdings nicht notwendig, da es als Familienmitglied auch das Gemeinschaftsbad nutzen kann. Da sich das Au-pair als große Schwester oder großer Bruder auf Zeit in die Familie integriert, sollte sich das Zimmer innerhalb der Familienwohnung befinden. In Ausnahmefällen ist manchmal auch eine Unterbringung außerhalb der Wohnung möglich. Für die Sauberkeit in den eigenen Räumen sorgt das Au-pair selbst.

Unser Tipp für Gastfamilien:

Richten Sie das Zimmer des Au-pairs so gemütlich wie möglich ein. Über eine kleine Willkommenskarte, ein selbstgemaltes Bild der Kinder oder ein paar Blumen freut sich das Au-pair und fühlt sich auf Anhieb wohl bei Ihnen.

Au-pair Zimmer - FAQ

×

Loggen Sie sich auf AuPairWorld ein

Noch nicht registriert?
Die Registrierung ist einfach und kostenfrei

Als Au-pair registrieren
Als Gastfamilie registrieren
Schon registriert?
Hier geht's zum Login