So schützen Sie sich vor Scam und Phishing

Für eine sichere und sorgenfreie Suche nach einem Au-pair oder eine Gastfamilie, ist das A und O: Gute Information. Informieren Sie sich über die typischen Betrugsmethoden Scam und Phishing und geben Sie Betrügern so keine Chance.

Frau tippt an ihrem Laptop

Was ist eigentlich Scam?

Scam ist eine Form von Betrug, bei der Au-pair oder Gastfamilie in den meisten Fällen per E-Mail kontaktiert werden. In der E-Mail werden Sie um die Zahlung von Geld gebeten, meist als angebliche Vorausleistung. Diese Form von Betrug ist daher auch als Vorausgebühren-Betrug bekannt. Ebenso als Vorschussbetrug und 419 (four-one-niner).

Der Absender der E-Mail gibt dabei vor, eine so genannte Travel Agency (Reiseagentur) zu sein, die Formalitäten wie Visum und Flug für das Au-pair oder die Gastfamilie abwickelt. Für diese Leistung fordert sie einen Vorschuss. In einigen Fällen bittet auch ein vermeintliches Au-pair oder eine vermeintliche Gastfamilie um Geld. Beispielsweise für eine Arbeitserlaubnis oder die Reise. Die falschen Au-pair oder Gastfamilien geben dabei häufig vor, aus Großbritannien oder Amerika zu sein – die beliebtesten Länder.

Bezeichnend für diese E-Mail ist zudem, dass die darin gemachten Angebote zu gut erscheinen, um wahr zu sein. Beispielsweise ähnelt die Beschreibung des Au-pair dem einer Super-Nanny. Oder die Gastfamilie bietet ein überdurchschnittlich hohes Taschengeld an.

Unsere Tipps:

  • Niemals Geld im Voraus an eine fremde Person überweisen. D. h. kein Geld per Western Union oder Money Gram und kein Geld an eine sogenannte Travel Agency überweisen!
  • Kein Bankkonto für eine andere Person einrichten!
  • Unseriöse Mails nicht beantworten und an unseren Support weiterleiten.
  • Vorsicht bei Anfragen über soziale Netzwerke und Angeboten, die zu gut erscheinen, um wahr zu sein.
  • Haben Sie eine seltsame E-Mail erhalten? Lesen Sie mehr über die üblichen Scam-Methoden.
  • Im Zweifelsfall immer unseren Support kontaktieren.

Was ist Phishing?

Unter Phishing versteht man den Versuch, über gefälschte Websites oder E-Mails an die Daten eines Users (z.B. Passwörter und Zugangsdaten) zu gelangen. Diese Daten können sie dann dazu nutzen, um sich in das betreffende Profil einzuloggen. Weitere Informationen zum Thema Phishing erhalten Sie auf der Website des Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik.

So schützen Sie sich:

  • Seien Sie immer achtsam, wenn Sie auf einen Link in einer E-Mail klicken sollen. Insbesondere dann, wenn Sie dazu aufgefordert werden, Ihre Daten einzugeben. Die Links führen oft auf gefälschte Websites von z.B. vermeintlichen Agenturen oder sogar Ländervertretungen. 
  • Lesen Sie auch unsere Tipps für Ihre Sicherheit und informieren Sie sich über aktuelle Betrugsmethoden.
  • Gehen Sie niemals auf E-Mails oder Nachrichten ein, die Geld oder Dokumente von Ihnen benötigen/wollen. Checken Sie auch vermeintliche E-Mails von AuPairWorld, Kundenanfragen beantworten wir immer mit der E-Mail Adresse: support@aupairworld.com. 
×

Loggen Sie sich auf AuPairWorld ein

Noch nicht registriert?
Die Registrierung ist einfach und kostenfrei

Als Au-pair registrieren
Als Gastfamilie registrieren
Schon registriert?
Hier geht's zum Login