Wechsel des Au-pairs: Ein neues Au-pair suchen und finden

(Auch zu finden unter Wechsel des Au-pairs, Abbruch des Au-pair-Aufenthalts und ein neues Au-pair finden)

Ein Au-pair-Wechsel von Seiten der Gastfamilie tritt immer dann ein,wenn der bestehende Vertrag vorzeitig beendet wird oder fristgerecht ausläuft und die Familie sich im Zuge dessen dazu entscheidet, den Aufenthalt mit einem anderen Au-pair fortzusetzen. 

Wie kommt es zu einem Au-pair-Wechsel?

Entscheidet sich eine Gastfamilie dazu, das Au-pair zu wechseln, kann dies ganz unterschiedliche Ursachen haben. Zum Einen ist jeder Au-pair-Aufenthalt zeitlich begrenzt. Macht sich eine Familie also mit Ablauf eines Au-pair-Aufenthalts zeitnah auf die Suche nach einem weiteren Au-pair, liegt es nahe, dass die zuvor positive Erfahrung der Kinderbetreuung durch ein Au-pair auch in der Zukunft fortgesetzt werden soll.

Ein weniger erfreulicher Grund für den Au-pair-Wechsel sind mögliche Konflikte zwischen Au-pair und Gastfamilie, die manchmal nicht mehr so einfach aus der Welt zu schaffen sind. So kann es vorkommen, dass entweder die Eltern selbst oder die Kinder Schwierigkeiten haben, eine Beziehung zu dem Au-pair aufzubauen, oder dass das Verhältnis von Au-pair und Gastfamilie unter zu großen unterschiedlichen Erwartungen in Bezug auf den Aufenthalt leidet. In solchen Situationen ist es möglich, dass eine Familie keinen anderen Ausweg sieht, als den Aufenthalt abzubrechen. 

Unsere Tipps, um einem Au-pair-Wechsel vorzubeugen

Die meisten Probleme und Missverständnisse können vermieden werden, wenn Gastfamilien und Au-pairs von Anfang an bei Unsicherheiten oder ähnlichem das Gespräch miteinander suchen. Manchmal müssen sich auch Gastfamilien an die Situation mit einer neuen Person im Haushalt gewöhnen. Aus diesem Grund ist es umso wichtiger, die richtige Art und Weise der Kommunikation mit ihrem Au-pair zu erlernen, damit größere Konflikte erst gar nicht zustande kommen. 

Informieren Sie sich auch gerne in unserem Hilfecenter zum Thema mögliche Konflikte während des Au-pair-Aufenthalts und potenzielle Lösungsvorschläge

Was hat eine Familie beim Wechsel des Au-pairs zu beachten?

Wenn Sie sich dennoch dazu entscheiden, den Au-pair-Vertrag vorzeitig zu beenden, ist es besonders wichtig, das Au-pair im Voraus und im Rahmen der im Au-pair-Vertrag festgelegten Kündigungsfrist über den Entschluss zu informieren. In der Regel beträgt diese Frist zwei Wochen. Innerhalb dieser zwei Wochen ist das Au-pair verpflichtet, der Kinderbetreuung weiter nachzugehen. Die Familie ist in der Pflicht, die Bezahlung fortzusetzen, bis die Kündigungsfrist abgelaufen ist.

Wichtig ist auch, dass sich Gastfamilie und Au-pair im weiteren Verlauf gegenseitig unterstützen, wenn es zu einer vorzeitigen Beendigung des Vertrags kommt. 

Ist ihr bisheriges Au-pair mit einem Visum im Gastland, sollten Sie ihm helfen, eine neue Gastfamilie zu finden, damit das Visum bei der Ausländerbehörde umgeschrieben werden kann. So kann sichergestellt werden, dass es nicht seine Gültigkeit verliert und das Au-pair weiterhin legal im Land bleiben darf. Möchte das Au-pair hingegen das Land verlassen, sollten Sie auch hier bei der Suche nach einem geeigneten Rückflug unterstützen. 

Das neue Au-pair widerum muss sobald wie möglich nach dem Einzug beim Einwohnermeldeamt registriert und ebenfalls der Ausländerbehörde gemeldet werden. 

 

Mehr zum Thema:

Besteht die Möglichkeit einer Umvermittung über AuPairWorld?
Unser Au-pair hat uns von heute auf morgen verlassen - Was sollen wir jetzt tun?

Weiterführende Links:

Alle Gastländer im Überblick
Erfahrungen von Au-pairs und Gastfamilien weltweit
Sicherheit auf AuPairWorld