EU-und EFTA Staaten – Ihre Bedeutung für Au-pairs und Familien

(Auch zu finden unter EU-und EFTA-Länder - Vorteile für Au-pairs, Länder der Europäische Union, Europäische Union und Europäische Freihandelszone)

Die Europäische Union (EU) und Europäische Freihandelszone (EFTA) sind gesamteuropäische Organisationen. Gastfamilien und Au-pairs aus der EU und EFTA profitieren von gewissen Vorteilen innerhalb dieser Staaten. So können diese ihre Au-pair-Aufenthalte beispielsweise unkompliziert organisieren. 

Ein Mädchen mit einer EU-Flagge

Was zeichnet die EU-und EFTA aus?

Die Europäische Union (EU) ist ein politischer und wirtschaftlicher Zusammenschluss von derzeit 27 europäischen Staaten. Zu den fest definierten politischen, sozialen und wirtschaftlichen Zielen gehört auch das Prinzip der Freizügigkeit. Alle Mitgliedsstaaten verpflichten sich dazu, die Bürger eines anderen EU-Mitgliedslandes zu behandeln, als wären es die eigenen Staatsbürger. Jeder EU-Bürger kann also frei entscheiden, in welchem Staat der EU er arbeiten, studieren oder leben möchte. Das Gleiche gilt für Bürger aus den sogenannten EFTA und-EWR Staaten.

Welche Länder gehören zur EU-und EFTA?

Übersicht der Mitgliedsstaaten der EU: 
Belgien Bulgarien Dänemark
Deutschland Estland Finnland
Frankreich Griechenland Irland
Italien Kroatien Lettland
Litauen Luxemburg Malta
Niederlande Österreich Polen
Portugal Rumänien Slowakei
Slowenien Spanien Schweden
Tschechische Republik Ungarn Zypern
Übersicht der Mitgliedsstaaten der EFTA: 
Island Norwegen
Liechtenstein Schweiz

Übersicht der Mitglieder des EWR (Europäischen Wirtschaftsraums): 

Zu den Mitgliedern des Europäischen Wirtschaftsraums gehören die 27 Mitgliedsstaaten der EU sowie Island, Liechtenstein und Norwegen.

Welche Länder Europas sind nicht Teil der EU?

Die folgenden europäischen Länder gehören bis jetzt nicht der EU an, befinden sich aber teilweise innerhalb des Integrationsprozesses: Albanien, Montenegro, Nordmazedonien, Bosnien und Herzegowina, Kosovo, Serbien, Ukraine, Andorra und San Marino. 

Welche konkreten Vorteile bietet die EU-und-EFTA für Au-pairs und Gastfamilien?

Neben der Kinderbetreuung spielt für ein Au-pair auch das Kennenlernen des eigenen Gastlandes sowie der näheren Umgebung eine große Rolle. Die EU-und EFTA-Länder bieten durch die weitgehende Abschaffung der Grenzkontrollen zwischen den einzelnen Staaten den Vorteil der Reisefreiheit. Das bedeutet, dass sich Au-pairs aus EU- und EFTA-Ländern innerhalb der EU frei bewegen können. Für Au-pairs, die aus einem Drittstaat kommen, ist zu beachten, dass sich die Reisefreiheit innerhalb der sogenannten Schengen-Staaten auf einen Zeitraum von bis zu drei Monaten erstreckt. Darüber hinaus dürfen Bürger aus Drittstaaten nicht in Frankreich oder den Niederlanden leben oder arbeiten. 

Außerdem hat ein Großteil der EU-Mitgliedsländer den Euro als einheitliche Währung angenommen. Falls du als Au-pair also innerhalb der EU in einem der betreffenden Länder reist und vorübergehend wohnhaft bist, kannst du ganz sorgenlos mit derselben Währung sowohl in deinem Reise- als auch in deinem Gastland bezahlen. 

Dokumente, die ein Au-pair für die Einreise in ein EU-oder EFTA-Land benötigt

Wenn du als EU-Bürger einen Au-pair-Aufenthalt in einem anderen EU-Land machen möchtest, reicht der normale Personalausweis bei der Einreise aus. Als Nicht-EU-Bürger ist bei der Einreise in ein EU-Land hingegen ein Reisepass erforderlich. Dieser muss noch mindestens drei Monate gültig und innerhalb der letzten zehn Jahre ausgestellt worden sein. Darüber hinaus können weitere Unterlagen des Au-pairs bei der Einreise angefordert werden, wie ein Einladungsschreiben, ein gültiges Rückflugticket oder das Visum

Welche Dokumente konkret bei der Einreise in welches Land benötigt werden, ist in unserer Rubrik Infos Gastländer zu finden. 

Änderungen, die sich für Großbritannien seit dem Austritt aus der EU ergeben

Zum 31.01.2020 ist Großbritannien endgültig aus der EU ausgetreten. Damit sind auch Auswirkungen auf die Einreise und Aufenthaltsdauer von EU-Au-pairs verbunden. In unserem Blogartikel Au-pair-Aufenthalte nach dem Brexit: Was ändert sich? informieren wir stets aktuell über die neuen Entwicklungen der Verhandlungen zwischen der EU und Großbritannien. Außerdem zeigen wir auf, welche Möglichkeiten sich derzeit für Au-pairs in Großbritannien bieten. 

In welchen europäischen Ländern habe ich über AuPairWorld die besten Chancen, ein Au-pair oder eine Gastfamilie zu finden?

AuPairWorld bietet die weltweit größte Auswahl an Au-pairs und Gastfamilien. Innerhalb von Europa sind vor allem Gastfamilien aus Großbritannien, Frankreich, und Deutschland aktuell auf der Suche nach einem Au-pair. Europäische Au-pairs hingegen kommen bei uns im Moment vorwiegend aus Spanien, Frankreich, Italien und Deutschland. 

Wunschkandidaten in unserer freien Suche bereits entdeckt? Dann jetzt kostenlos als Au-pair oder Gastfamilie registrieren und direkt Kontakt aufnehmen.