Au-pair nach dem Abi, der Ausbildung oder dem Studium: Wann ist der richtige Zeitpunkt?

Wann ist eigentlich der richtige Zeitpunkt, um Au-pair zu werden? Direkt nach der Schule oder lieber erst nach dem Studium? Wir beleuchten im nachfolgenden Artikel die verschiedenen Möglichkeiten. Vielleicht hilft dir das dabei, den richten Zeitpunkt für dich zu finden.

kleines Kind klettert auf den Zeigern einer Uhr rum
, in Au-pairs

An erster Stelle steht, dass du dich bereit für einen Au-pair-Aufenthalt fühlst und natürlich auch Lust auf ein Au-pair-Abenteuer in einem anderen Land hast. Das sind die üblichen Zeitpunkte für Au-pair-Aufenthalte und ihre Vorteile: 

1. Au-pair nach dem Abitur

Nach dem Abitur entschließen sich viele junge Erwachsene zu einem Au-pair-Aufenthalt. Dieser Zeitpunkt eignet sich für viele besonders gut, wenn sie noch nicht wissen, was sie denn eigentlich nach der Schule machen möchten. Ein Au-pair-Jahr ist dann die optimale Gelegenheit, um diese Zeit als Orientierung zu nutzen. Du verbesserst deine Fremdsprachenkenntnisse, lernst eine neue Kultur kennen und kannst durch ein fremdes Land reisen. Die Kinderbetreuung lässt dich ebenfalls verantwortungsbewusster und selbstständiger werden. Darüber hinaus wertet ein Au-pair-Aufenthalt auch deinen Lebenslauf für dein zukünftiges Studium oder deine Ausbildung auf.

2. Au-pair nach der Ausbildung

Ein Au-pair-Aufenthalt nach einer abgeschlossenen Ausbildung kann ein sehr guter Zeitpunkt sein, wenn man sich beispielsweise vor dem Einstieg in ein Vollzeit-Berufsleben noch mal eine Auszeit nehmen möchte. Auch wird man nicht immer vom Betrieb übernommen oder man möchte sich noch mal umorientieren. Außerdem ist es, erst mal im festen Job angekommen, danach oft viel schwieriger noch einen geeigneten Zeitpunkt zu finden. Ein Vorteil nach der Ausbildung Au-pair zu werden, ist beispielsweise auch, dass man dann meist schon etwas älter, erfahrener und verantwortungsbewusster ist. 

3. Au-pair nach dem Studium

Wie auch bei einer abgeschlossenen Ausbildung ist nach dem Studium häufig die letzte Gelegenheit für einen Au-pair-Aufenthalt im Ausland. Fremdsprachenkenntnisse und Auslandserfahrung machen sie natürlich in jedem Lebenslauf gut und sind wertvolle Skills beim Einstieg ins Berufsleben. Au-pairs, die Fremdsprachen studieren oder einen Studiengang in Pädagogik belegt haben, sind nicht nur sehr willkommen bei Gastfamilien, sondern sammeln auch wichtige Praxiserfahrungen im Umgang mit Kindern oder mit der Fremdsprache.

Wann ist der beste Zeitpunkt, sich als Au-pair zu bewerben?

Die meisten Au-pair-Aufenthalte beginnen zwischen Juli und September. Am besten fängt man mit der Suche nach einer Gastfamilie ca. 3-6 Monate im Voraus an. Hier kommt es auch darauf an, ob man für das Gastland ein Visum benötigt oder nicht. Benötigt man ein Visum, sollte man immer etwas mehr Zeit einplanen.
Übrigens: Auch in den Schul- und Semesterferien oder während eines Wartesemesters lässt sich sehr gut ein Au-pair-Aufenthalt einplanen.

 
×

Loggen Sie sich auf AuPairWorld ein

Noch nicht registriert?
Die Registrierung ist einfach und kostenfrei

Als Au-pair registrieren
Als Gastfamilie registrieren
Schon registriert?
Hier geht's zum Login