Wie lange darf ich als Au-pair im Gastland bleiben?

(Auch zu finden unter Aufenthaltsdauer im Gastland und Dauer des Au-pair-Aufenthalts)

Die maximale Aufenthaltsdauer eines Au-pairs kann je nach Gastland variieren. Außerdem hängt die Länge des Au-pair-Aufenthalts von der Visumspflicht des Au-pairs ab. In Deutschland z.B. gibt es für EU-Au-pairs keine zeitlichen Beschränkungen. Au-pairs aus Nicht-EU-Ländern dürfen 6 bis 12 Monate bleiben.

Maximale Aufenthaltsdauer für Au-pair-Aufenthalte nach Gastland:

Au-pair in Australien 1-6 Monate (es ist möglich, für weitere 6 Monate die Familie zu wechseln)
Au-pair in Belgien 1-12 Monate (EU: keinerlei Beschränkungen)
Au-pair in Dänemark 1-12 Monate, kann bis auf max. 18 Monate verlängert werden (EU: keinerlei Beschränkungen)
Au-pair in Deutschland min. 6 - max. 12 Monate (EU: keinerlei Beschränkungen)
Au-pair in England und Vereinigtes Königreich 1-24 Monate
Au-pair in Finnland 1-12 Monate (EU: keinerlei Beschränkungen)
Au-pair in Frankreich 3-12 Monate; kann bis auf max. 24 Monate verlängert werden
Au-pair in Irland 1-12 Monate, mit Studentenvisum länger (EU: keinerlei Beschränkungen)
Au-pair in Island 1-12 Monate (EU: keinerlei Beschränkungen)
Au-pair in Italien 1-3 Monate oder bis zu 12 Monate mit einem Working Holiday Visum  (EU: keinerlei Beschränkungen)
Au-pair in Kanada max. 1-12 Monate
Au-pair in Liechtenstein max. 1-12 Monate
Au-pair in Luxemburg max. 1-12 Monate
Au-pair in Niederlande max. 1-12 Monate
Au-pair in Neuseeland max. 1-12 Monate
Au-pair in Norwegen 1-24 Monate (EU: keinerlei Beschränkungen)
Au-pair in Österreich 6-12 Monate (EU: keinerlei Beschränkungen)
Au-pair in Schweden 1-12 Monate (EU: keinerlei Beschränkungen)
Au-pair in Schweiz 1-12 Monate (EU: kann auf maximal 24 Monate verlängert werden)
Au-pair in Spanien 6-12 Monate, mit Studentenvisum länger (EU: keinerlei Beschränkungen)
Au-pair in den USA min. 12 Monate, verlängerbar um 6, 9 oder 12 Monate