Wie verbringe ich meine Weihnachtszeit als Au-pair?

Die Weihnachtszeit steht vor der Tür und du weißt noch nicht, was du machen willst? Feierst du traditionell mit deiner Familie oder möchtest du in deinem Gastland bleiben? Wir haben da ein paar Ideen für dich.

Junge Frau liest zwei Kindern ein Buch vor
, in Au-pairs

Du fragst dich auch: Wie soll ich nur meine Weihnachtszeit verbringen? Damit bist du nicht alleine, vor dieser Frage stehen momentan wieder viele Au-pairs. Manche blicken voller Vorfreude auf diese Zeit, andere wiederum haben Angst vor Heimweh oder haben noch gar keine Pläne geschmiedet. Wir stellen dir drei Ideen vor, mit denen du mit Sicherheit ein tolles Weihnachtsfest erleben wirst.  

Weihnachtlicher Besuch in der Heimat

Eine Möglichkeit, Weihnachten zu feiern: So wie immer, im Kreise deiner Familie. Besonders für Au-pairs innerhalb Europas ist das eine gute Möglichkeit, die Familie nach einiger Zeit wiederzusehen. Eine besondere Idee für deine Lieben ist auch immer ein Über­ra­schungs­be­such. Freudentränen sind dann natürlich inbegriffen. So oder so, deine Familie wird sich riesig freuen dich wiederzusehen. Du wirst bereits einige Geschichten erzählen und Fotos von deinen Erlebnissen zeigen können. 

Einzig und allein der Abschied, nach den besinnlichen Weihnachtstagen, wird euch schwer fallen. Aber denk daran, wie viele Erfahrungen du noch sammeln und was du noch alles erleben wirst! Das nächste Wiedersehen dauert dann nur noch halb so lang.

Mach dir eine schöne Zeit mit deiner Gastfamilie

Die günstigste und einfachste Möglichkeit: Feier mit deiner Gastfamilie Weihnachten! Diese Möglichkeit kann auch gleichzeitig die spannendste sein, obwohl du kein Geld ausgibst und wenig Reisestress hast. Wann bekommt man schon mal die Chance, in einem fremden Land mit einer einheimischen Familie Weihnachten zu feiern? Du erlebst die Traditionen und Bräuche hautnah mit und kannst auch eigene einbringen. Am Fest der Liebe verbringt ihr viel Zeit miteinander. Das schweißt zusammen und du wirst ein richtiger Teil der Familie! So lernt ihr euch automatisch besser kennen, du denkst weniger an deine Familie zu Hause und bekommst kein Heimweh. 

Nicht vergessen: Sprich vorher mit deiner Gastfamilie ab, was Freizeit und was Arbeitsstunden sind.

Erlebe etwas Neues an Weihnachten 

Oder willst du Weihnachten doch mal ganz anders feiern? Dann reise mit deinen Au-pair-Freunden an Orte, an denen ihr noch nie wart, aber unbedingt mal hinfahren wolltet!

Stell dich auf ein besonderes Abenteuer ein, vielleicht ohne Tannenbaum, ohne große Bescherung und dem festlichen Weihnachtsmenü. Dafür mit deinen neuen Freunden an einem fremden Ort! Überlegt euch andere Ideen, wie ihr euer Weihnachtsfest gestalten wollt. Wollt ihr im Meer schwimmen, feiern gehen, etwas zusammen essen oder doch eine kleine Bescherung machen? Die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt!

Egal, ob du Weihnachten mit deinen Freunden, deiner Gastfamilie oder deiner Familie in der Heimat feierst: AuPairWorld wünscht dir ein besinnliches und schönes Weihnachtsfest.