Einreisebestimmungen für Au-pairs in den USA

Wer beantragt das Visum für Au-pairs in den USA? Muss in Amerika eine Agentur beauftragt werden? Au-pairs in den USA benötigen das J1-Visum, welches das Au-pair nur mit zulässiger Agentur erhält. Wie das genau funktioniert und was dabei zu beachten ist, haben wir hier Schritt für Schritt aufgelistet.

Junge Frau mit Koffer am Flughafen

Junge Menschen aus fast allen Ländern können Au-pair in Amerika (USA) werden. Davon ausgenommen sind Bürger aus Ländern, zu denen die USA keine diplomatischen Beziehungen haben. Für alle, die als Au-pair in die USA gehen möchten, gilt die Agenturpflicht! Zudem müssen Au-pairs bereit sein, 12 Monate lang bei einer Gastfamilie zu arbeiten. Diese Mindestaufenthaltsdauer ist im J-1 VISA Exchange Visitor Program für Au-pairs festgelegt.

So ist der Ablauf, wenn AuPairWorld für die Suche genutzt wird:

Schritt 1: Bei AuPairWorld registrieren und Agentur auswählen

Um sich als Au-pair legal in den USA aufzuhalten, benötigt das Au-pair ein J-1 Visum. Gastfamilie und Au-pair einigen sich auf eine der für die USA zugelassenen Au-pair-Agenturen. Wir arbeiten mit den anerkannten Agenturen AIFS und Cultural Care Au Pair zusammen.

AIFS Logo

AIFS bietet allen AuPairWorld Au-pairs einen Rabatt über 50€ auf den Programmpreis!
 

AIFS-Angebot sichern

Cultural Care Logo

Cultural Care: Die größte und erfahrenste Au-pair-Agentur in den USA
 

Mit Cultural Care starten

Schritt 2: Aufenthalt gemeinsam mit der Agentur vorbereiten

Um die Bedingungen für den Erhalt des J1-Visums zu erfüllen, sind einige Schritte erforderlich. Die offiziell zugelassene Agentur führt ein persönliches Interview mit dem Au-pair durch und prüft mindestens drei der schriftlichen Referenzen von Personen, die nicht zur Familie des Au-pairs gehören. Außerdem muss ein medizinisches Attest vorliegen, welches bestätigt, dass es als Au-pair arbeiten kann. Die Agentur kontrolliert ebenfalls, ob das Au-pair vorbestraft ist und führt einen psychologischen Test mit durch, um zu prüfen, ob es fit für den Au-pair-Aufenthalt in den USA ist. Achtung: Das Au-pair sollte niemals vorab Gebühren zahlen. Zahlungsaufforderungen, die ohne vorherigen persönlichen Kontakt gestellt werden, sollten als Scam ignoriert werden.

Schritt 3: Visum beantragen

Das Au-pair oder die Agentur schicken einen Viusmsantrag an die amerikanische Botschaft oder das amerikanische Konsulat im Heimatland des Au-pairs. Bevor das Visum ausgestellt wird, muss das Au-pair an einem Interview teilnehmen. Das Visum wird nur erteilt, wenn der Au-pair-Aufenthalt über eine Agentur organisiert wurde.

Schritt 4: Orientierungskurs der Agentur 

Der Au-pair-Aufenthalt in den USA beginnt mit einem fünftägigen Orientierungskurs, der von der Agentur organisiert wird. Nach diesem Kurs fährt das Au-pair zu seiner Gastfamilie.

Wir arbeiten stetig daran, unsere Informationen über die Gastländer zu ergänzen und aktuell zu halten. Dennoch können wir nicht garantieren, dass alle Informationen richtig und vollständig sind. Wenn Sie Ungenauigkeiten oder Lücken entdecken, freuen wir uns, von Ihnen zu hören.