5 Schritte zum perfekten Au-pair-Aufenthalt

Mit diesen 5 Schritten holst du das Beste aus deinem Au-pair-Aufenthalt heraus. Sei bestens vorbereitet auf alles, was dich als Au-pair im Ausland erwartet. 

Zettel mit den Worten: Are you ready?
, in Au-pairs

Du möchtest als Au-pair ins Ausland gehen? Und du fragst dich jetzt, was du tun kannst, um dich bestens darauf vorzubereiten?

In dem BroPair YouTube-Kanal und Instagram-Account von dem ehemaligen BroPair Jarry dreht sich alles rund um Au-pair-Aufenthalte. Auch für unseren YouTube-Kanal hat ein paar Video gemacht. Im letzten Video geht er auf die 5 wichtigsten Punkte ein, die dir helfen werden, vom ersten Tag an das Beste aus deinem Au-pair-Aufenthalt zu machen: 

1. Werde dir deiner Prioritäten für deinen Auslandsaufenthalt bewusst

Mach dir vor deine Abreise klar, was deine wichtigsten Prioritäten für deinen Auslandsaufenthalt sind. Gehst du ins Ausland, weil du eine Sprache lernen möchtest? Möchtest du dir bewusst werden, was du in Zukunft machen möchtest? Willst du ein paar neue Skills entwickeln? Oder brauchst du einfach mal eine Auszeit? Vielleicht ist es auch ein bisschen von allem. Aber je mehr du dir im Klaren über deine Gründe bist, desto besser wirst du deine Ziele erreichen.

2. Informiere dich über dein Gastland

Je mehr du über deinen Zielort weißt, desto mehr kannst du genießen, was er zu bieten hat. Informiere dich darüber, was dein Gastland und die Stadt, in der du Leben wirst, besonders macht. Es gibt tonnenweise Informationen über fast jedes Reiseziel auf der Welt. Nutzen sie und leg vielleicht schon mal eine kleine Bucket-List an. 

3. Suche nach Menschen, die auch im Gastland sind

Mit Hilfe des Internets kannst du schon vor deiner Ankunft an einem neuen Ort Kontakte knüpfen. Schaue in sozialen Medien wie Facebook oder Instagram nach Gruppen von Au-pairs und Menschen, die ähnliche Interessen haben und ebenfalls in deinem Gastland sind. 

4. Frische deine Sprachkenntnisse auf

Du kannst schon vor deiner Abreise beginnen, die Sprache deines Gastlandes zu lernen oder deine Sprachkenntnisse zu verbessern. Alles, was du schon vor deiner Ankunft weißt, wird dir die ersten Tage in der neuen Umgebung leichter machen.

5. Sprich mit dem vorherigen Au-pair deiner Gastfamilie

Wenn es möglich ist, nimm mit dem vorherigen Au-pair deiner Gastfamilie Kontakt auf. Es gibt kaum einen besseren Weg, um schon mal einen Einblick in das Leben deiner Gastfamilie zu erhalten. Dein Vorgänger kann dir helfen, einen guten Start in deiner Gastfamilie hinzulegen und mögliche Fehler zu vermeiden.

Jarryd bringt es in seinem Video noch mal auf den Punkt!

Nur fünf Schritte und du bist schon sehr gut für deinen Au-pair-Aufenthalt gewappnet. Jarryd erklärt all das noch mal in seinem Video:

5 TIPS TO MAKE THE MOST OF YOUR AU PAIR STAY