5 Gründe, warum du Au-pair werden solltest

Als Au-pair ins Ausland gehen? Ja oder nein? Diese 5 Gründe verraten dir, warum du auf jeden Fall Au-pair werden solltest!

Au-pair auf Markt
, in Au-pairs

1. All inclusive mal anders: Reisen, Sprache lernen und eine Kultur hautnah erleben  

Einer, der wichtigsten Gründe, die für einen Au-pair-Aufenthalt sprechen, ist das Gesamtpaket: Während deines Au-pair-Aufenthaltes lebst du in einem anderen Land und wirst viel Gelegenheit zum Reisen haben. Das Sprache lernen passiert quasi wie von selbst im Alltag. Die Möglichkeit, einen Sprachkurs zu besuchen, gibt es aber natürlich auch. Und auch die Kultur kommt nicht kurz, denn wie kann man die Kultur eines Landes besser kennenlernen, als im Land selbst bei einer einheimischen Familie.  

2. Neue Freunde aus aller Welt – die nächsten Reiseziele stehen also auch schon fest ;-)

Das tolle daran, ein Au-pair zu sein: Es gibt immer auch andere Au-pairs und Sprachreisende. Das heißt, du lernst viele neue Freunde von überall aus der Welt kennen. Und da man Freunde ja nicht aus den Augen verlieren möchte, liegt es doch Nahe, sich auch nach dem Au-pair-Aufenthalt gegenseitig zu besuchen.  

3. Ein zweites Zuhause in der Ferne

Du wirst im Gastland deine Gastfamilie und Gastkinder sehr in Herz schließen und Teil der Familie sein. Vielleicht bist du dabei, wenn dein Gastkind das erste Mal Fahrrad fährt, die ersten Wörter sagt oder die ersten Schritte geht. Das sind Momente, die du niemals vergessen wirst. Und Au-pair sein, hört ja nicht einfach auf, wenn der Au-pair-Aufenthalt vorbei ist. Du wirst es dir also sicher nicht nehmen lassen, auch nach deinem Aufenthalt deine Gastfamilie zu besuchen.  

4. Eine Erfahrung, die du nie vergessen wirst

Du reist vielleicht das erste Mal auf eigene Faust in ein anderes Land, wirst dort leben, eine fremde Sprache sprechen, neue Leute kennenlernen, Kinder betreuen und Verantwortung übernehmen – das alles macht es zu einem Abenteuer, das du nie vergessen wirst. Die Orte, die du bereisen, die Menschen, die du kennenlernen wirst, wenn du dich vielleicht verlieben wirst – all das sind die Abenteuer, von denen du später erzählen wirst.  

5. Lerne etwas über dich selbst

Au-pair sein, heißt auch, Verantwortung übernehmen, Höhen und Tiefen erleben und Dinge zum ersten Mal machen. An diesen Erfahrungen wirst du wachsen und sehr viel über dich selbst lernen. Falls du noch nicht weißt, was du mal beruflich machen möchtest, bringt dich dein Au-pair-Aufenthalt vielleicht auf ein paar Ideen. Oder du stellst fest, was du später nicht machen möchtest.  

Das klingt wirklich gut, oder? Es gibt verschiedene Möglichkeiten, deinen Au-pair-Aufenthalt zu organisieren. Mit AuPairWorld kannst du selbst nach deiner Gastfamilie suchen und erhältst alle wichtigen Infos zu deinem Aufenthalt in deinem Gastland. Dazu erstellst du einfach ein Profil auf AuPairWorld und schon kann es losgehen. Das Beste: AuPairWorld ist für Au-pairs kostenfrei. Wenn du mehr über das Thema Au-pair erfahren möchtest, findest du auf AuPairWorld alle wichtigen Infos, Erfahrungsberichte und vieles mehr.

×

Loggen Sie sich auf AuPairWorld ein

Noch nicht registriert?
Die Registrierung ist einfach und kostenfrei

Als Au-pair registrieren
Als Gastfamilie registrieren
Schon registriert?
Hier geht's zum Login