Tipps für deine Sicherheit als Au-pair

Ihr habt ein paar Mal mit der Familie via Skype geredet und habt nun den Au-pair-Vertrag unterschrieben? Dann informiere dich jetzt über alle Sicherheitsaspekte, damit du eine großartige Au-pair-Erfahrung erleben kannst.

Frau macht eine Checkliste vor ihrem Laptop

So bist du gut auf deine anstehende Au-pair-Erfahrung vorbereitet:

  • Wenn du den Au-pair-Vertrag unterzeichnet hast, kannst du anfangen deine Reise sorgfältig zu planen: Erstelle Kopien von deinen wichtigen Dokumenten (Reisepass, Personalausweis, etc.) und prüfe nochmal, ob die Dokumente nicht bald verfallen.
  • In einer E-Mail kannst du alle wichtigen Informationen wie beispielsweise Adresse und Telefonnummer der Gastfamilie oder auch deinen Reiseplan speichern und dir selbst, deinen Eltern und deinen besten Freunden schicken. 
  • Sende deine Reiseroute an deine Gastfamilie und bestätige ihnen, wo ihr euch trefft, falls sie dich abholen.
  • Bereite einen Ausweichplan vor, falls du einen Flug oder einen Zug verpasst. Such eine Unterkunft in der Nähe des Flughafens oder des Bahnhofs und notiere dir die Adresse und den Preis.
  • Prüfe, wo sich die Botschaft in deinem neuen Gastland befindet und notiere dir ihre Notrufnummer.
  • Nimm dir zu Beginn des Aufenthalts genug Geld mit.

Sicherheitstipps für deinen Aufenthalt:

  • Auf deine persönlichen Dokumente solltest du während deiner Reise besonders aufpassen. Dein Pass ist ein sehr wichtiges Dokument. Gib ihn daher nicht aus den Händen. Deiner Gastfamilie reicht auch eine Kopie. 
  • Nimm dir ein wenig Zeit, um dich auf die neue Situation und Umgebung einzustellen. Ein fremdes Land kann in mancher Hinsicht ganz anders sein als du es vielleicht aus deinem Heimatland gewohnt bist. Frage deine Gastfamilie, ob Sie dir Tipps geben können, wo du deine Freizeit in der Stadt sicher verbringen kannst: Womit solltest du dich von A nach B bewegen (zu Fuß, mit öffentlichen Verkehrsmitteln, mit dem Fahrrad)? Was solltest du über die Kultur, Sitten und Gebräuche wissen?
  • Stelle zu Beginn deiner Reise sicher, dass du die Telefonnummer deiner Gastfamilie und von deiner Botschaft im Gastland hast, damit du auf mögliche Notfälle und Vorkommnisse vorbereitet bist.
  • Sprich regelmäßig mit deinen Gasteltern. Teil ihnen deine Probleme oder Sorgen mit, damit ihr gemeinsam eine Lösung finden könnt. Je früher ihr miteinander sprecht, desto eher können Probleme und unnötige Risiken vermieden werden.
  • Denk immer daran: Solltest du das Gefühl haben, dass deine persönliche Sicherheit gefährdet ist, wende dich sofort an die örtliche Polizei oder den Notdienst.
×

Loggen Sie sich auf AuPairWorld ein

Noch nicht registriert?
Die Registrierung ist einfach und kostenfrei

Als Au-pair registrieren
Als Gastfamilie registrieren
Schon registriert?
Hier geht's zum Login