6 Insider Ausgeh-Tipps in Neuseeland

Egal, ob Au-pair oder Backpacker, jeder möchte mal ausgehen, mit Freunden einen netten Abend verbringen oder neue Leute kennenlernen. Doch in einem fremden Land stellt sich oft die Frage: Wohin? Die Autoren von projekt-neuseeland.de haben heute 6 Insider Tipps für dich, mit denen sich diese Frage in Neuseeland nicht mehr stellt.

Portershed Café in Christchurch
, in Reisetipps

Auckland

In Auckland spielt sich ein Großteil des neuseeländischen Lebens ab. Mit 1,4 Millionen Einwohnern ist es die mit Abstand größte Stadt des Landes. Auckland liegt an zwei geschützten Meeresbuchten, das  Stadtbild wird von 53 inaktiven Vulkanen und deren Hügeln geprägt. Auf Grund der Größe der Stadt gibt es hier die meisten Bars und Restaurants zu entdecken. Unser Auckland-Insider-Tipp:

Ellice Road
Das Ellice Road ist eine großartige Bar im Stadtzentrum von Auckland. In amerikanisch angehauchtem Ambiente werden leckere Getränke und reichhaltiges Essen zu fairen Preisen serviert, außerdem kann man Billard und Darts spielen. Je nach Wochentag werden Live Musik oder die Übertragung  verschiedener Sportarten geboten.
Da das Ellice Road bis jetzt eher ein Geheimtipp ist, findet man meist ohne Probleme einen Platz. Ideal, um einen angenehmen Abend mit Freunden zu verbringen oder neue Freunde kennenzulernen. Eine ansehnliche Auswahl an Craft Bieren rundet das Angebot ab.
Unser Fazit: Eines der coolsten Diner in Auckland.

57 Albert Street, Auckland CBD, Auckland

Christchurch

Christchurch ist mit 340.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Neuseelands und die größte Stadt der  Südinsel. Stark durch Erdbeben geprägt, bildete sich hier eine lebhafte und einzigartige Kulturszene mit vielen netten Bars und Restaurants. Auf unserer Reise konnten wir viele davon kennenlernen und empfehlen dir einen Besuch in folgendem Lokal:

Portershed
Das Portershed ist ein kleines, aber feines Café in Christchurch. Das umfangreiche Speisenangebot beinhaltet neben sehr guten Kaffeespezialitäten auch vegetarische und vegane Gerichte – eher selten in Neuseeland. Serviert wird von Frühstück über Mittagessen bis Brunch alles, was das Herz begehrt. Eine Auswahl an glutenfreien Gerichten rundet das tolle Angebot ab. Kein Wunder also, dass das Portershed so häufig weiter empfohlen wird. Unser Fazit: Definitiv einen Besuch wert!

322 Lincoln Road, Christchurch

Nelson

Nelson ist mit 46.000 Einwohnern auf Platz 11 der Städte Neuseelands und überzeugt vor allem mit seiner Lage am Meer. Viele schöne Plätze und einige exotische Bars und Restaurants laden den Besucher ein, seine Zeit hier zu verbringen. Wir haben die besten Erfahrungen in diesem Café gemacht:

Smugglers Pub & Café
Das Smugglers Pub & Café bietet, neben seiner traumhaften Lage direkt am Meer, tolles Essen zu guten Preisen. Die Speisen sind – passend zum urigen Flair des Pubs – gut bürgerlich zubereitet und mit Liebe zum Detail angerichtet.  Gerichte mit Namen wie das „kopflose Huhn“ runden das Ambiente stimmungsvoll ab und machen den Besuch zu einem richtigen Erlebnis. Ideal, um mit Freunden ein leckeres Essen zu genießen oder einfach einen entspannten Abend zu verleben. Eine gute Auswahl an Bieren und Cocktails lassen das typische Pub-Feeling aufkommen. Reservierungen sind nicht zwingend notwendig, aber je nach Tageszeit sinnvoll. Viel Spaß in Nelson und bei der Suche nach den kleinen Details, die das Smugglers so besonders machen.

8 Muritai Street, Thunanui, Nelson 7011

Paihia

Paihia ist eine kleine Stadt im Norden Neuseelands und mit nur 1.700 Einwohnern die kleinste Stadt auf unserer Empfehlungsliste. Paihia beherbergt in den meisten Monaten mehr Touristen als Einwohner, deswegen ist die Infrastruktur gut ausgestattet. Wir haben diesen Tipp für Euch:

Thirty30 Craft Beer Bar
Die Burger sind mega lecker und in der Happy Hour kostet jeder Drink nur ungefähr 6 NZD, die Burger ungefähr 10 NZD, also ideal fürs Backpacker Budget. Wie der Name schon sagt, kommen Bier-Liebhaber hier auf ihre Kosten, sowohl klassisch neuseeländische als auch exotische Biere werden ausgeschenkt. Jeden ersten Mittwoch im Monat gibt es abends eine Bingo Show mit 2 coolen Moderatoren. Teilnehmen darf jeder Gast, man bekommt ein Bingo Los beim Kauf eines Drinks und es lohnt sich, etwas mehr Zeit für den Abend einzuplanen. Regelmäßig gibt es am Wochenende auch Live Musik und verschiedene Themenabende. Sonntags gibt es eine Jam Session, bei der jeder mitspielen oder mitsingen darf, der Lust hat. Es ist ein guter Mix aus Touristen und Einheimischen in der Bar und man kann hier einen tollen Abend verbringen.

16 Kings Road, Paihia 0200

Queenstown

Queenstown - die Stadt des Adrenalins. Mit nur 12.000 Einwohnern gibt es in Queenstown meist mehr Touristen als Einheimische. Kein Wunder also, dass es reichlich Bars und Restaurants gibt. Das folgende Burger Restaurant ist zwar kein Geheimtipp, aber man steht nicht umsonst in der langen Warteschlange. Und wie man diese Wartezeit etwas verkürzen kann, dafür haben wir einen Geheimtipp!

Fergburger
Das Fergburger ist ausnahmsweise kein Insider, aber wenn du Queenstown besuchst und gerne Burger isst, musst du hier einmal hin. Egal ob als Take away oder im Restaurant, nicht weniger als der beste Burger Neuseelands wird hier in verschiedenen Variationen serviert, sogar Vegetarier kommen hier auf ihre Kosten, nur Veganer werden hier nicht satt.
Das Fergburger ist immer sehr gut besucht und meistens gibt es sogar eine Warteschlange, sowohl für einen Tisch als auch einen Take away Burger. Deshalb unser Tipp: Du kannst bequem online schauen, was die Speisekarte für dich bereit hält, und dann telefonisch als Take away vorbestellen. Der Vorteil: Du spazierst bequem an der Warteschlange vorbei und kannst deinen fertigen Burger sofort mitnehmen. Wenig Wartezeit und eine bequeme Variante wenn du großen Hunger hast. Der klassische Fergburger ist immer eine gute Wahl, wenn du experimentierfreudig bist, lohnt es sich aber auch einen der anderen Burger auszuprobieren. Selbst wir als Vegetarier fanden es absolut grandios!

42 Shotover Street, Queenstown 9300

Wellington

Wellington ist die Hauptstadt Neuseelands und gleichzeitig nur die drittgrößte Stadt. Immerhin 191.000 Einwohner wohnen in den Hügeln rund um den Wellington Harbour. Dank der vielen Einwanderer und Touristen ist die Stadt gespickt mit tollen Restaurants und Bars. Zum Abschluss verraten wir dir noch ein kleines (gar nicht dreckiges) Geheimnis:

Dirty Little Secret
Das Dirty Little Secret ist eine Dach-Bar und der ideale Platz, um einen fantastischen Blick über die Dächer Wellingtons zu bekommen. In entspannter Strand-Bar-Atmosphäre genießt ihr hier nette Gespräche, gute Cocktails und leckere Kleinigkeiten zu Essen.
Ab 12 Uhr mittags gibt es durchgehend warme Küche. Neben einer guten Auswahl an Burgern (inkl. veganem Burger) gibt es auch kleinere Gerichte wie  Salate. Auch die Getränkeauswahl ist groß, egal ob Cocktails, Wein oder Bier, hier bleibt keine Kehle trocken. Der Eingang zur Bar ist etwas versteckt. Um hinein zu kommen, musst du das Inglewood Hotel betreten und dann den Lift in den achten Stock nehmen. Je nachdem, wie voll es ist, kann es zeitweise lauter sein und Unterhaltungen erschweren. Um das einzigartige Feeling zu genießen, empfehlen wir einen Besuch an einem sonnigen Tag. Noch spektakulärer wird die Aussicht allerdings abends, wenn die Lichter der Stadt angehen und sich im Meer spiegeln.

Level 8, 7-11 Dixon Street, Hope Gibbons Building, Wellington 6012

 

Autoren Blog-Artikel
 

Über die Autoren
Kathi & Julian sind Experten für Neuseeland. Auf ihrem Blog Projekt-Neuseeland erzählen sie über ihre Reiseerfahrungen in Neuseeland und geben wichtige Informationen zum Work & Holiday Aufenthalt in Neuseeland.

×

Auf AuPairWorld einloggen

Noch nicht registriert?
Die Registrierung ist einfach und kostenfrei

Als Au-pair registrieren
Als Gastfamilie registrieren
Schon registriert?
Hier geht's zum Login