Helfen Sie anderen mit Ihren Erfahrungen

Wir freuen uns über Erfahrungsberichte aus allen Ländern, in allen Sprachen, von Au Pairs und Gastfamilien. Nur Mut: Alle Einsender tun ein gutes Werk. Denn wer seine Erfahrung aufschreibt, hilft auch anderen.

Erfahrungsberichte haben viele schöne Eigenschaften: Sie sind tolle Erinnerungen an unvergessliche Erlebnisse. Sie erzeugen Fernweh und Mut, sind schön zu lesen und vor allem sind sie eine wertvolle Informationsquelle für Au Pairs und Gastfamilien. Jeder, der seine Erfahrungen weitergibt, hilft damit also auch anderen.

Wir veröffentlichen die Erfahrungsberichte unserer Nutzer – aus allen Ländern und in allen Sprachen. Ob Gastfamilie, Au Pair Junge oder Mädchen: Schreiben Sie uns in der Sprache, die Ihnen am leichtesten fällt. Hier gibt es Tipps und Anregungen für Au Pairs und für Gastfamilien. Jetzt heißt es also: Ran an den Computer und viel Spaß beim Schreiben!

  • Tipps für Au Pairs

    Veröffentliche deine persönliche Au Pair Erfahrung als Text, Fotostory oder Video auf AuPairWorld: Teile sie mit anderen Nutzern und sag ihnen, was du vor deinem Aufenthalt gerne hättest wissen wollen!

    Was mache ich zum Thema ?

    Hier führen viele Wege nach Rom. Heißt: Es gibt ganz unterschiedliche Konzepte und Darstellungen. Du kannst deinen Beitrag zum Beispiel im Rahmen eines unserer beliebten Themen schreiben:

    Meine Top-10-Liste – mit den spannendsten Aspekten:

    • 10 Dinge, die ich geliebt habe
    • 10 Dinge, die ich vermissen werde
    • 10 Aspekte im Leben eines Au Pairs
    • 10 Aktivitäten, die ich mit den Kindern als Au Pair unternommen habe
    • 10 Tipps für künftige Au Pairs
    • 10 Orte, die mein Au Pair Jahr geprägt haben
    • 10 Dinge, die ich gelernt habe 

    Diese Liste lässt sich natürlich beliebig mit deinen Ideen fortführen.  


    Meine Au Pair Erfahrung in vier Fotos – Suche die vier Fotos aus, die deinen Au Pair Aufenthalt auf den Punkt bringen und schreib etwas dazu, was sie zeigen und für dich bedeuten.


    Interview mit deinen Gasteltern – Mach ein Interview mit deinen Gasteltern zum Beispiel zu Themen wie Land entdecken, Kulturaustausch, Heimweh, Sicherheit, neue Tochter auf Zeit ...


    Beschreib einen Tag oder eine Woche als Au Pair – Ein Tag oder eine Woche im Leben eines Au Pairs. Da gibt es doch viel zu erzählen, oder? Natürlich auch mit Freizeitbeschäftigungen, Kontakten zu anderen Au Pairs, Entdeckungen und Eindrücken von Land und Leuten.


    Foto, Text, Video: Welches Medium nimmst du? – All dies geht natürlich als Foto und Text sowie in Form eines Videos, das du auf YouTube hochlädst. Beachte auch immer, deine Gastfamilie zu fragen, ob sie mit der Veröffentlichung des Beitrags einverstanden ist. Denn sie besitzt die Rechte am Bild, wenn sie oder ihre Kinder darauf zu sehen sind. Das gilt auch für Fotos.


    Suchst du noch nach Inspiration? Hier ein paar weitere Ideen:

    • Was waren deine Erwartungen an deinen Au Pair Aufenthalt und haben sie sich erfüllt?
    • Wie war das Verhältnis zu deiner Gastfamilie und zu den Kindern und was habt ihr zusammen unternommen?
    • Wie hast du den Kulturschock überwunden und wie hast du es geschafft, dich im Gastland anzupassen?
    • Warst du viel in deinem Gastland unterwegs? Was hast du alles entdeckt?
    • Hast du viele neue Freunde kennengelernt, wo kamen sie her und was habt ihr zusammen unternommen?
    • Wie haben sich deine Sprachkenntnisse verbessert, und welche Sprache hast du gesprochen?
    • Hast du praktische Tipps für künftige Au Pairs? Themen gibt es viele wie Reise und Flug, Bankkonto, Kommunikation, Eingewöhnen, Besonderheiten beim Essen, Aufgaben, Shoppen, Must-See, Must-Do ...
    • Hast du die schönsten Momente deines Aufenthalts in einem Blog oder Video festgehalten? 
    • Planst du schon den nächsten Besuch in deinem Gastland?
  • Tipps für Gastfamilien

    Veröffentlichen Sie Ihre persönliche Au Pair Erfahrung als Text, Fotostory oder Video auf AuPairWorld: Teilen Sie sie mit anderen Nutzern und sagen Sie ihnen, was Sie gerne davor hätten wissen wollen! 

    Was mache ich zum Thema?

    Hier führen viele Wege nach Rom. Heißt: Es gibt ganz unterschiedliche Konzepte und Darstellungen. Sie können Ihren Beitrag zum Beispiel im Rahmen eines unserer beliebten Themen schreiben:

    Meine Top-10-Liste – mit den spannendsten Aspekten:

    • 10 Dinge, die wir geliebt haben
    • 10 Dinge, die wir vermissen werden
    • 10 Aspekte im Leben einer Gastfamilie
    • 10 Aktivitäten, die wir mit unserem Au Pair unternommen haben
    • 10 Tipps für künftige Gastfamilien
    • 10 Orte, die unser Au Pair Jahr geprägt haben
    • 10 Dinge, die wir gerlernt haben 

    Diese Liste lässt sich natürlich beliebig mit Ihren Ideen fortführen.  


    Unsere Au Pair Erfahrung in vier Fotos – Suchen Sie die vier Fotos aus, die Ihre Au Pair Erfahrung auf den Punkt bringen und schreiben Sie etwas dazu, was sie zeigen und für Sie bedeuten.


    Interview mit Ihrem Au Pair – Machen Sie ein Interview mit Ihrem Au Pair, zum Beispiel zu Themen wie Land entdecken, Kulturaustausch, Heimweh, Sicherheit, zweite Familie ...


    Beschreiben Sie einen Tag oder eine Woche als Gastfamilie – Ein Tag oder eine Woche im Leben einer Gastfamilie. Da gibt es doch viel zu erzählen, oder? Natürlich auch mit Freizeitbeschäftigungen, Kontakten zu anderen Au Pairs und Gastfamilien. Wie erleben Sie als Gastfamilie den Kulturaustausch bei sich zu Hause mit dem Au Pair? Und wie hat sich Ihr eigener Alltag durch die Perspektive des neuen Mitglieds Ihrer Familie verändert?


    Foto, Text, Video: Welches Medium nehmen Sie? – All dies geht natürlich als Foto und Text sowie in Form eines Videos, das Sie auf YouTube hochladen. Beachten Sie auch immer, Ihr Au Pair zu fragen, ob es mit der Veröffentlichung des Beitrags einverstanden ist. Denn es besitzt die Rechte am Bild, wenn es darauf zu sehen ist. Das gilt auch für Fotos.


    Suchen Sie noch nach Inspiration? Hier ein paar weitere Themenvorschläge:

    • Was waren Ihre Erwartungen an Ihre Au Pair Erfahrung und haben sie sich erfüllt?
    • Wie war das Verhältnis zwischen dem Au Pair und Ihren Kindern und was haben sie zusammen unternommen?
    • Kulturschock und Heimweh: Wie haben Sie Ihr Au Pair unterstützt und welche Lösungen konnten Sie finden?
    • Haben Sie Ihrem Au Pair Ihr Land zeigen können? Sind Sie zusammen gereist? Was haben Sie ihm alles entdecken lassen?
    • Wie haben sich die Sprachkenntnisse Ihrer Kinder und des Au Pairs verbessert, und welche Sprache haben Sie miteinander gesprochen?
    • Haben Sie praktische Tipps für künftige Gastfamilien? Themen gibt es viele wie Reise und Flug, Bankkonto, Kommunikation, Eingewöhnen, Besonderheiten beim Essen, Aufgaben, Shoppen, Must-See, Must-Do ...
    • Haben Sie die schönsten Momente des Aufenthaltes in einem Blog oder Video festgehalten? 
    • Planen Sie schon den nächsten Besuch Ihres Au Pairs?

Mitmachen – so geht's!

Sie sind damit einverstanden, dass wir Ihren Erfahrungsbericht unter Nennung Ihres Namens auf AuPairWorld veröffentlichen? Dann schicken Sie Ihren Bericht an maria@aupairworld.com.
Bitte vergessen Sie nicht, Rahmenbedingungen wie Zeit und Ort zu nennen! Wir freuen uns, von Ihren Erfahrungen zu lesen!

×

Loggen Sie sich auf AuPairWorld ein

Noch nicht registriert?
Die Registrierung ist einfach und kostenfrei

Als Au-pair registrieren
Als Gastfamilie registrieren
Schon registriert?
Hier geht's zum Login