Wie behalte ich mein Au-pair-Feeling im Studium?

Als Au-pair siehst du die große weite Welt. An jedem Tag im Ausland lernst du alle möglichen nützlichen und aufregenden Dinge. Aber irgendwann ist es Zeit, wieder nach Hause zu kommen - und für viele Au-pairs heißt das, dass sie an die Uni (zurück-) gehen.

Junge Frau hält Weltkugel hoch
, in Au pairs

Da stellt sich die Frage, wie du das großartige internationale Feeling deines Au-pair Aufenthalts mit deinem weiteren Weg verbinden kannst? Wir haben 5 Tipps, mit denen du deine Studienzeit fast so aufregend und international gestalten kannst wie dein Au-pair-Abenteuer.

Internationalen Studiengang wählen

Den passenden Studiengang nach deinem Au-pair-Aufenthalt zu wählen, kann ganz schön schwierig sein. Die Auswahl an Bildungsmöglichkeiten in Deutschland ist groß – das macht die Berufsfindung nicht leichter. Um das Auslandsfeeling aufrechtzuerhalten, ist es nie verkehrt, einen internationalen Studiengang zu wählen, sodass du später im Beruf Reisen und Arbeiten verbinden kannst. Ein typischer Studiengang mit internationaler Ausrichtung ist International Business / Management, aber wenn dir Sprachen liegen, kannst du auch mit Sprachwissenschaften auf internationaler Ebene arbeiten.

Buddy Programme

Nahezu jede Universität, die Gaststudierende aus dem Ausland annimmt, bietet Buddy-Programme an. Dabei stehst du deinem Buddy bei Rat und Tat zur Seite und hilfst ihr/ihm, sich in der neuen Umgebung zu orientieren. Hierbei kannst du neue Internationals kennenlernen, neue Kulturen entdecken und nebenbei deine Sprachkenntnisse auffrischen bzw. frisch halten. Gleichzeitig entstehen neue Freundschaften und du hast ein weiteres Urlaubsziel für deine nächste Reise.

Sprachreisen

¿Hola, qué tal?, 你好吗? Sprachkenntnisse öffnen dir im Berufsalltag neue Türen und erleichtern dir vieles bei deinem nächsten Auslandsaufenthalt. Auch während des Studiums kannst du in den Semesterferien eine Sprachschule im Ausland besuchen und so ein neues Land, neue Menschen und eine neue Kultur für dich entdecken. Englisch ist heutzutage ein Must-have in fast jedem Beruf, aber Spanisch gilt ebenfalls als eine der meist gesprochenen Sprachen der Welt und sollte nicht unterschätzt werden. Du bist schon ein Sprachgeek und möchtest lieber dein Wissen teilen? Dann arbeite doch in den Semesterferien als Betreuer für Sprachreisen.

Auslandssemester

Ein Studium bedeutet nicht, dass du nicht mehr reisen kannst und jeden Tag in den Vorlesungssälen gefesselt bist. Du kannst ein Auslandssemester einlegen und somit Studium und Ausland miteinander verbinden. Ein Auslandssemester im EU-Raum ist nicht finanziell unmöglich, denn es gibt viele Stipendienprogramme, wie z.B. ERASMUS. Und keine Sorge, dafür musst du kein Super-Brain mit einem 1.0 Notenschnitt sein.

Auslandspraktikum

Im Ausland seine Berufserfahrungen zu sammeln, klingt nicht nur sehr aufregend, sondern wird auch von Unternehmen sehr hoch angesehen. Mit mehrmonatigen Praxiserfahrungen kannst du dich positiv gegenüber vielen anderen Bewerbern absetzen. Ein Auslandspraktikum hilft dir im Umgang mit verschiedenen Menschen im geschäftlichen Alltag, denn es gilt: andere Länder – andere Sitten. Außerdem entwickelst du viele Soft Skills, die deine Persönlichkeit, Kommunikationsfähigkeit und Selbstständigkeit positiv beeinflussen.

Für ein Auslandspraktikum im EU-Raum kannst du dich ebenfalls für das Erasmus Stipendium bewerben. Also keine Angst: Auch im Studium kannst du “the time of your life” haben.


Du fandest diese Empfehlungen hilfreich und möchtest mehr Tipps und Tricks rund ums Studium? Dann informiere dich auf StudentJob - dem Spezialisten für junge Talente in der Personaldienstleistungsbranche. StudentJob bringt dich mit interessanten Firmen in Kontakt und bietet dir somit die Gelegenheit den idealen Nebenjob, Vollzeitjob, Ferienjob oder den perfekten Karrierestart zu finden. Egal wonach du suchst - die Jobbörse StudentJob bietet dir eine Vielzahl von nationalen und internationalen Möglichkeiten um während oder nach deinem Studium wertvolle Arbeitserfahrungen zu sammeln.

×

Loggen Sie sich auf AuPairWorld ein

Noch nicht registriert?
Die Registrierung ist einfach und kostenfrei

Als Au-pair registrieren
Als Gastfamilie registrieren
Schon registriert?
Hier geht's zum Login