Au-pair werden: Die beste Wahl meines Lebens!

Übersetzerin Salome aus Georgien ging ein Jahr nach Karlsruhe, Deutschland. Hier begann sie, Deutsch fließend zu sprechen und zu denken. Hut ab vor deinen Sprachkenntnissen, Salome!

Salome liest vor und spielt mit dem Gastkind

Ich war Studentin an der Uni Tbilisi, meine Fachrichtung war Übersetzen für die deutsche Sprache. Obwohl ich Deutsch auch in der Schule lernte und gewisse Kenntnisse hatte, hatte ich immer Hemmungen beim Sprechen.

Da die deutsche Sprache mein zukünftiger Beruf sein sollte, war für mich klar, ich sollte und musste sie gut erlernen. Aus diesem Grund habe ich die Entscheidung getroffen, als Au-pair-Mädchen nach Deutschland zu fahren.

Au-pair werden: die beste Wahl meines Lebens

Jetzt verstehe ich, dass es die beste Wahl meines Lebens war. In Deutschland habe ich nicht nur fließend sprechen gelernt, sondern auch viel über die deutsche Kultur erfahren, Lebenserfahrungen gesammelt, neue Freunde gefunden und bin viel selbständiger geworden.

Meine Gasteltern interessieren sich für meine Kultur

Ich hatte in Karlsruhe eine sehr nette und freundliche Gastfamilie, die ein Kind hatte, das ich betreuen sollte. Ich habe mich in der Familie wie ein Familienmitglied gefühlt. Ich war einfach eine große Tochter auf Zeit, darüber waren wir uns einig. Wir haben uns sehr oft bei einem Tässchen Kaffee unterhalten. Meine Gasteltern waren immer auch neugierig, von mir etwas über mein Land zu erfahren.

Verschiedene Sitten und Gebräuche kennen lernen

In der Sprachschule habe ich wunderbare Leute aus verschiedenen Ländern getroffen. Es war für mich sehr interessant, die unterschiedliche Sitten und Gebräuche ihrer Bevölkerung kennen zu lernen. Bald habe ich bemerkt, dass ich, wenn ich meine Meinung geäußert habe, gar nicht mehr von meiner Sprache übersetzte. Ich hatte angefangen, deutsch zu denken. Das war ein tolles Gefühl!

Jetzt möchte ich gerne als Au-pair nach Österreich gehen

Mein Au-pair-Jahr war eine tolle und fruchtbare Zeit voller schöner Erlebnisse. Es war die beste Zeit meines Lebens. Ich empfehle jedem, der eine Fremdsprache lernen will: Geh in das Land, in der sie gesprochen wird. Ich bekomme oft Fernweh. Ich maile und telefoniere ständig mit meiner Gastfamilie. Jetzt möchte ich gerne als Au-pair nach Österreich gehen, um dieses Land mit seiner wunderschönen Natur kennen zu lernen. Ich hoffe, dass ich wieder bald eine nette Familie finde.

 

×

Loggen Sie sich auf AuPairWorld ein

Noch nicht registriert?
Die Registrierung ist einfach und kostenfrei

Als Au-pair registrieren
Als Gastfamilie registrieren
Schon registriert?
Hier geht's zum Login