Wechsel der Familie

(Auch zu finden unter Au-pair-Wechsel, Wechsler, Neue Familie und Wechsel der Familie)

Von einem Wechsel der Familie spricht man, wenn ein Au-pair seinen Aufenthalt bei einer Familie beendet und bei einer anderen fortsetzt.

Ein Au-pair wechselt seine Gastfamilie meist dann, wenn es noch länger im Gastland bleiben möchte, der Aufenthalt bei dieser Familie aber schon zu Ende geht. Manchmal wechselt ein Au-pair aber auch aus einem weniger schönem Grund: Wenn es zwischen ihm und der Gastfamilie unüberwindbare Differenzen gibt. Wird der Aufenthalt in diesem Fall vorzeitig beendet, sollten beide Seiten dies einander rechtzeitig mitteilen. Dabei sollten beide versuchen, die im Vertrag vereinbarte Kündigungsfrist einzuhalten. Diese beträgt in den meisten Fällen 2 Wochen.

In der Regel organisieren Au-pair und Gastfamilie den Wechsel gemeinsam. Das heißt, die Gastfamilie hilft dem Au-pair eine neue Familie zu finden und andersherum. Wenn das Au-pair mit einem Visum im Land ist, sollten Gastfamilie und Au-pair gemeinsam mit der Ausländerbehörde sprechen. So stellen sie sicher, dass das Au-pair weiterhin legal im Land bleiben kann.

Unsere Tipps:
  • Reden hilft! Viele Probleme und Missverständnisse können vermieden werden, wenn Gastfamilie und Au-pair von Anfang an über alles reden.
  • Helfen Sie sich gegenseitig! Wenn ein Wechsel der Familie/des Au-pairs stattfindet, sollten Au-pair und Gastfamilie einander dabei helfen, eine neue Gastfamilie bzw. ein neues Au-pair zu finden.
Mehr zum Thema:

Wechsel des Au-pairs – was nun?
Wie wechsle ich meine Gastfamilie?

×

Loggen Sie sich auf AuPairWorld ein

Noch nicht registriert?
Die Registrierung ist einfach und kostenfrei

Als Au-pair registrieren
Als Gastfamilie registrieren
Schon registriert?
Hier geht's zum Login