AuPairWorld - Fragen und Antworten

Möchten Sie mehr über AuPairWorld erfahren und wissen, wie unsere Seite funktioniert? Auf die meisten Fragen finden Sie hier eine Antwort. Zu ganz bestimmten Themen wie z.B. Taschengeld, Arbeitszeiten, Reisekosten usw. können Sie sich im Au Pair A-Z informieren.



  • Darf ich Au Pair in meinem eigenen Land werden?

    Wir akzeptieren keine Registrierungen von Au Pairs, die im eigenen Land arbeiten möchten. Denn nach unserem Au Pair Grundgedanken ist ein Ziel des Au Pair Aufenthaltes, eine andere Kultur und Sprache kennenzulernen. In einigen Ländern erlaubt es auch die Regierung nicht, Au Pair im eigenen Land zu werden.

  • Ich kann keine Bewerbungen mehr verschicken. Was nun?

    Sie können innerhalb eines definierten Zeitraums nur eine begrenzte Anzahl an Bewerbungen verschicken. Das ist eine unserer Maßnahmen zur Qualitätssicherung. Statt einer großen Anzahl an wahllosen Nachrichten, sollen unsere User ernst gemeinte Bewerbungen von passenden Au Pairs und Gastfamilien erhalten. Eine zu große Anzahl an Nachrichten bedeutet außerdem unnötigen Mehraufwand. Die Begrenzung gilt nur für Bewerbungen, also die jeweils erste Nachricht an ein Au Pair oder eine Gastfamilie. Bereits begonne Gespräche können Sie selbstverständlich jederzeit weiterführen.

    Die maximale Anzahl von Bewerbungen ist individuell und hängt davon ab, in welchem Zeitraum Sie diese verschicken. Unsere Empfehlung: Loggen Sie sich regelmäßig auf Ihr Profil ein und schauen Sie, ob Sie wieder neue Bewerbungen versenden können. Oder Sie werden einfach Premium Mitglied. Als Premium Mitglied können Sie die 4-fache Anzahl an Bewerbungen versenden.

  • Was ist das Daily Update?

    Das Daily Update ist eine E-Mail, die Sie automatisch erhalten, wenn es Neuregistrierungen gibt, die zu Ihren Suchkriterien passen.

    Um das Daily Update zu erhalten, muss Ihr eigenes Profil aktiv sein und Ihr letztes Log-in darf nicht länger als 14 Tage zurück liegen. Darüber hinaus muss Ihr gewünschtes Startdatum in der Zukunft sein.

    Sie können das Daily Update in Ihren Profileinstellungen deaktivieren, wenn Sie diese Benachrichtigungen nicht mehr erhalten möchten.

  • Was ist ein Au Pair?

    Ein Au Pair ist ein junger Mensch zwischen 18 und 30 Jahren, ledig und kinderlos, der für eine begrenzte Zeit in ein fremdes Land reist, um dort bei einer Gastfamilie zu leben. Während des Aufenthaltes unterstützt das neue Familienmitglied auf Zeit die Gastfamilie bei der Kinderbetreuung und leichter Hausarbeit.

    Der Begriff Au Pair kommt übrigens aus dem Französischen und bedeutet „auf Gegenseitigkeit.“ Daher bekommt das Au Pair im Gegenzug ein Taschengeld, wohnt als vollwertiges Familienmitglied kostenlos bei der Familie und nimmt an den Mahlzeiten teil. Die Höhe des Taschengeldes und Anzahl der Arbeitsstunden sind geregelt durch die Bestimmungen des jeweiligen Gastlandes. Ziel des Au Pair Aufenthalts ist der beidseitige kulturelle Austausch – im geschützten familiären  Rahmen.

    Das Au Pair übernimmt als „große Schwester“ oder „großer Bruder“ zeitweise die Verantwortung für die Kinderbetreuung. Es vertieft in der Familie seine Sprachkenntnisse und besucht üblicherweise auch einen Sprachkurs. Es bekommt Einblicke in das Leben seiner Gastfamilie und in die authentische Kultur, Sprache und Lebensweise des Gastlandes. Es lernt den neuen Familienalltag und damit auch andere Sitten und Gebräuche kennen. Ein Au Pair sammelt neue Erfahrungen, Eindrücke und Sichtweisen. Das alles sind Pluspunkte – auch für die berufliche Zukunft. 

  • Welche Aufgaben habe ich als Au Pair?

    Als Au Pair lebst du als Teil deiner Gastfamilie und übernimmst in dieser Zeit alltägliche Aufgaben innerhalb der Familie. Als „Tochter oder Sohn auf Zeit“ bist du hauptsächlich für die Kinderbetreuung verantwortlich. Das ist eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe.Dazu gehören auch leichte Haushaltstätigkeiten, die direkt mit der Betreuung der Kinder zu tun haben, z. B.: 

    • Mahlzeiten der Kinder zubereiten
    • Wäsche waschen, bügeln und einräumen
    • Kinderzimmer aufräumen
    • Kinder zur Schule/Freizeitaktivitäten bringen und abholen
    • Hausaufgabenbetreuung und Förderung

    Du solltest dir jedoch nicht nur über deine Pflichten, sondern auch über deine Rechte im Klaren sein: Ein Au Pair ist keine Nanny, Haushaltshilfe oder Betreuer für ältere Menschen. Ein Au Pair ist kein Angestellter, sondern ein vollwertiges Familienmitglied auf Zeit.

  • Au Pair werden - das Richtige für mich?

    • Du möchtest eine andere Kultur kennenlernen und ein fremdes Land erkunden?  
    • Du willst deine Sprachkenntnisse im Gastland verbessern und wichtige Erfahrungen für die persönliche und berufliche Zukunft sammeln? 
    • Du hast Spaß daran, Kinder zu betreuen?

    Wenn du diese Fragen mit „Ja“ beantworten kannst, ist ein Au Pair Aufenthalt das Richtige für dich. Im Rahmen eines Au Pair Aufenthaltes lernst du intensiv die Kultur und Sprache deines Gastlandes kennen. Gleichzeitig lebst du in deiner Gastfamilie als „Sohn oder Tochter auf Zeit.“ Du hast somit im Gastland einen festen Anlaufpunkt.

    Die Aufgaben eines Au Pairs bringen jede Menge Freude und Spaß, aber auch viel Verantwortung mit sich. Vor allem bei der Kinderbetreuung. Es ist also wichtig, dass du gerne Verantwortung übernimmst und auch keine Angst vor neuen Herausforderungen hast. Diese zu meistern ist für Au Pairs oft sehr bereichernd. Einen Einblick gesammelter Erfahrungen von Au Pairs und Gastfamilien bekommst du unter Erfahrungsberichte.

  • Welche Voraussetzungen muss ein Au Pair erfüllen?

    Au Pairs können junge Menschen im Alter zwischen 18 und 30 Jahren werden. Wichtig ist, dass sie unverheiratet und kinderlos sind. Wer als Au Pair arbeiten möchte, sollte Freude daran haben, Kinder zu betreuen und eine andere Kultur und Sprache kennenzulernen. Grundkenntnisse in der Sprache des Gastlandes sollte das Au Pair schon mitbringen. Es ist ebenfalls wichtig, dass das Au Pair sich die Reise leisten kann. Denn es zahlt die Reisekosten in der Regel selbst. 

    Einige Voraussetzungen für Au Pairs variieren je nach Gastland. In unserer Rubrik Infos Gastländer kann das Au Pair im Quick Check überprüfen, ob es alle Voraussetzungen erfüllt.

    Weiterführende Links für Au Pairs:

    Quick Check England
    Quick Check Frankreich
    Quick Check Deutschland
    Quick Check Spanien
    Quick Check Italien

  • Bekomme ich ein Gehalt?

    Nein, als Au Pair beziehst du kein Gehalt, sondern von deiner Gastfamilie ein Taschengeld. Die Höhe deines Taschengeldes variiert je nach Gastland und ist teilweise auch von deinen Arbeitszeiten abhängig. 

  • Au Pair sein - was kostet das?

    Die Kosten, die im Heimatland anfallen, übernimmt immer das Au Pair. Dazu zählen z. B. Kosten für das Visum oder für einen Gesundheitscheck. Auch die Reisekosten zahlt das Au Pair. In den meisten Ländern übernimmt das Au Pair ebenfalls die Kosten für die Sprachschule. Dies ist jedoch abhängig vom Gastland.

    Wir von AuPairWorld empfehlen den Gastfamilien, sich an den Ausgaben für die Sprachschule und für die Rückreise zu beteiligen.

  • Au Pair werden - worauf sollte ich achten?

    Als Au Pair gelten für dich immer die Bestimmungen des Gastlandes. Die wichtigsten Bestimmungen für deinen Au Pair Aufenthalt findest du in unserer Rubrik Infos Gastländer. Unsere Empfehlung: In Tipps für Au Pairs findest du viele Informationen rund um deinen Au Pair Aufenthalt. Damit deine Zeit als Au Pair eine tolle Erfahrung wird.

  • In welchen Ländern sind Au Pairs besonders gefragt?

    Die meisten bei AuPairWorld registrierten Gastfamilien kommen aus Europa. Die wichtigsten Gastländer sind Großbritannien, Deutschland und Frankreich. Aber auch in Kanada, Neuseeland und Australien werden viele Au Pairs gesucht.

  • Was ist eine Gastfamilie?

    Eine Gastfamilie ist eine Familie mit mindestens einem Kind unter 16 Jahren, die für begrenzte Zeit ein Au Pair aus einem anderen Land bei sich aufnimmt. Als Gastfamilie gelten auch Alleinerziehende, wenn ein Kind dauerhaft in ihrem Haushalt wohnt. Das Au Pair lebt als vollwertiges Mitglied in der Familie und nimmt an gemeinsamen Familienaktivitäten teil. Au Pair bedeutet „auf Gegenseitigkeit.“

    In der Gastfamilie kümmert sich das Au Pair vor allem um die Betreuung der Kinder und hilft bei leichter Hausarbeit.  Die Gastfamilie stellt dem Au Pair im Gegenzug  die Verpflegung und ein eigenes Zimmer im Haushalt zur Verfügung. Sie zahlt dem Au Pair auch ein Taschengeld. Die Höhe des Taschengelds und der Arbeitsstunden sind geregelt durch die Bestimmungen des jeweiligen Gastlandes. Das Au Pair sollte die Möglichkeit haben, seine Sprachkenntnisse mit einem Sprachkurs zu vertiefen.

  • Ein Au Pair aufnehmen - das Richtige für uns?

    • Sie brauchen Entlastung bei der Kinderbetreuung? 
    • In Ihrem Haushalt lebt mindestens ein Kind unter 18 Jahren? 
    • Sie sind bereit, ein Au Pair als vollwertiges Familienmitglied auf Zeit aufzunehmen und ihm die Kultur und Sprache des Landes nahezubringen? 
    • Sie können dem Au Pair ein eigenes Zimmer zur Verfügung stellen sowie weitere Kosten für Taschengeld, Verpflegung und Versicherung aufbringen?

    Wenn Sie alle Fragen mit Ja beantworten können und zusätzlich Spaß an der Aufnahme eines neuen Familienmitglieds auf Zeit haben, ist ein Au Pair genau das Richtige für Sie: Es ist Entlastung bei der Kinderbetreuung und leichter Hausarbeit und gleichzeitig eine Bereicherung für die Familie. 

    Es ist wichtig, dass Sie sich bewusst für ein Au Pair entschieden haben. Denn der Au Pair Aufenthalt setzt ein spezielles Vertrauensverhältnis voraus: Ihnen wird ein neues Familienmitglied  aus einer fremden Kultur anvertraut, dem Sie wiederum Ihre Kinder anvertrauen dürfen. Dabei spielt gegenseitiger Respekt, aufeinander Achten, gute Kommunikation und klare Regeln sowie gelungene Integration ins Familienleben eine große Rolle. 

    Beachten Sie bitte: Au Pairs sind keine Nannies oder reine Haushaltshilfen. Anders als in einem Angestelltenverhältnis leben Au Pairs als vollwertiges neues Familienmitglied auf Zeit bei Ihnen. Ihr Au Pair nimmt am gemeinsamen Familienalltag teil und übernimmt leichte Hausarbeit wie andere Familienmitglieder auch. Als „große Schwester“ oder „großer Bruder“ wird das Au Pair für Ihre Kinder oft zur wichtigen Bezugsperson. Ebenso wie Sie als Gastfamilie gibt das Au Pair natürlich auch Einblicke in Kultur, Sprache und Sitten seines Heimatlandes.  

  • Welche Voraussetzungen muss eine Gastfamilie erfüllen?

    Ein Au Pair aufnehmen kann, wer mindestens mit einem Kind unter 16 Jahren im gemeinsamen Haushalt lebt. Das gilt auch für Alleinerziehende. Die Gastfamilie sollte über ein extra Zimmer für das Au Pair verfügen sowie über genug Geld, um dem Au Pair ein Taschengeld, die Verpflegung, eine Versicherung, etc. zu bezahlen. Die Gastfamilie behandelt das Au Pair wie ein Familienmitglied auf Zeit und möchte von ihm bei der Kinderbetreuung und leichter Hausarbeit unterstützt werden. Außerdem hat die Familie Interesse an einem kulturellen Austausch und hilft dem Au Pair dabei, seine Sprachkenntnisse zu vertiefen. Dafür gibt sie ihm die Möglichkeit einen Sprachkurs zu besuchen. Zuhause spricht die Familie die Sprache des Gastlandes. Diese ist in der Regel nicht die Muttersprache des Au Pairs. Die Gastfamilie ist aufgeschlossen gegenüber der Kultur des Au Pairs und lässt es auch seine Religion frei ausüben.

    Einige Voraussetzungen für Gastfamilien variieren je nach Gastland. In unserer Rubrik Infos Gastländer kann die Gastfamilie im Quick Check überprüfen, ob sie alle Voraussetzungen erfüllt. 

    Weiterführende Links für Gastfamilien:

    Quick Check England
    Quick Check Frankreich
    Quick Check Deutschland
    Quick Check Spanien
    Quick Check Italien

  • Ein Au Pair aufnehmen - was kostet das?

    Sie stellen dem Au Pair neben dem landesüblichen Taschengeld zusätzlich auch freie Unterkunft in einem eigenen Zimmer und freie Verpflegung. In einigen Ländern muss die Gastfamilie auch die Versicherung des Au Pairs zahlen. 

    Die Reisekosten hingegen übernimmt das Au Pair. In den meisten Ländern zahlt das Au Pair auch die Kosten für die Sprachschule. Dies ist jedoch abhängig vom Gastland. Wir von AuPairWorld empfehlen den Gastfamilien, sich an den Ausgaben für die Sprachschule und für die Rückreise zu beteiligen. Denn wir sind der Meinung, dass der wirtschaftlich Stärkere den Schwächeren unterstützen sollte.

  • Ein Au Pair aufnehmen – woran sollten wir denken?

    Um den Au Pair Aufenthalt optimal vorzubereiten, sollten Sie sich genau über die Bestimmungen Ihres Landes informieren. Denn es gelten für Ihr Au Pair immer die Bestimmungen des Gastlandes. In der Rubrik Infos Gastländer finden Sie Infos zur Anzahl der Arbeitsstunden und zur Höhe des Taschengeldes. Zudem gilt es auch ganz praktische Dinge zu beachten. Zum Beispiel: Kann ich meinem Au Pair ein eigenes Zimmer zur Verfügung stellen? 

    Besprechen Sie vorab, welche Aufgaben Ihr Au Pair haben wird. Erstellen Sie gemeinsam einen Wochenplan. Unsere Empfehlung: Nehmen Sie sich (wenn möglich) ein paar Tage frei, um Ihrem Au Pair bei der Einarbeitung zu helfen. Bei Alleinerziehenden gilt übrigens: Um ein Au Pair aufnehmen zu können, muss mindestens eines Ihrer Kinder dauerhaft bei Ihnen wohnen.

  • Was ist AuPairWorld?

    AuPairWorld ist die weltweit führende Au Pair Agentur im Internet. Bei uns haben Sie die Möglichkeit, selbstbestimmt und direkt ein Au Pair oder eine Gastfamilie zu finden.

     
    Mehr Informationen zu unseren Leistungen:
  • Warum muss ich mich registrieren?

    Sie registrieren sich bei AuPairWorld, um ein passendes Au-pair oder eine passende Gastfamilie zu finden. Dazu erstellen Sie kostenfrei ein Profil. Sobald Sie Ihr Profil erstellt haben, zeigt Ihnen der EasyFind Profile, die zu Ihren Suchkriterien passen. Außerdem können Sie nach Ihrer Registrierung mit jedem Au-pair oder jeder Gastfamilie im sicheren Bereich des AuPairWorld Nachrichtensystems Kontakt aufnehmen. Um einem Au-pair oder einer Gastfamilie Ihr Interesse mitzuteilen, versenden Sie eine Standardnachricht. Um persönliche Kontaktdaten miteinander auszutauschen, müssen Gastfamilien Premium Mitglied werden. Au-pairs können den Service von AuPairWorld kostenfrei nutzen.

    Weiterführende Links:

  • Wie finde ich über AuPairWorld mein Au-pair oder meine Gastfamilie?

    Bei AuPairWorld suchen Au-pairs und Gastfamilien selbstständig nach ihrem Au-pair oder ihrer Gastfamilie. Dazu registrieren sie sich kostenlos und erstellen ein Profil. In ihrem Profil geben sie bestimmte Suchkriterien an, beispielsweise in welches Gastland sie möchten, in welchem Land sie leben oder welche Sprachen sie sprechen. Anhand dieser Suchkriterien werden ihnen im EasyFind automatisch passende Profile angezeigt. Darüber hinaus informiert AuPairWorld seine User mit dem Daily Update regelmäßig über passende Neuregistrierungen. Diese Benachrichtigung wird an die im Profil angegebene E-Mail-Adresse gesendet.

    Sobald Au-pair oder Gastfamilie ein passendes Profil gefunden haben, können sie miteinander Kontakt aufnehmen. Dafür schicken sie einfach eine Standardnachricht an ihren Wunschkandidaten, um ihm ihr Interesse mitzuteilen. Ist die Gastfamilie Premium Mitglied, können Au-pair und Gastfamilie auch persönliche Nachrichten austauschen.

    Neben den Tools für die Auswahl des passenden Au-pairs oder der passenden Gastfamilie stellt AuPairWorld viele nützliche Informationen und Tipps rund um den Au-pair-Aufenthalt zur Verfügung. Dazu gehören Voraussetzungen und gesetzliche Bestimmungen in den verschiedenen Ländern, Empfehlungen für das erfolgreiche Abschließen des Au-pair-Vertrags sowie Tipps für die Auswahl des richtigen Au-pairs oder der richtigen Gastfamilie. Das AuPairWorld Team beantwortet weitere Fragen gerne per Telefon und E-Mail.

  • Wie viel kostet die Vermittlung?

    Bei AuPairWorld gibt es keine Vermittlungsgebühr, da Au Pair und Gastfamilie einander selbst finden. Dazu nehmen sie über persönliche Nachrichten direkten Kontakt miteinander auf. Voraussetzung hierfür: Einer von beiden ist Premium Mitglied. Die Premium Mitgliedschaft ist ab 39,90 € erhältlich. In der Regel wird die Gastfamilie Premium Mitglied. Premium Mitglieder können mit allen Au Pairs oder Gastfamilien persönliche Nachrichten austauschen – auch wenn diese nicht selbst Premium Mitglied sind.

  • Müssen sowohl Au-pair als auch Familie Premium Mitglied sein, um direkt miteinander in Kontakt treten zu können?

    Nein, es reicht aus, wenn ein Gesprächspartner Premium Mitglied ist. Au-pairs müssen nicht Premium Mitglied werden, um mit Gastfamilien Kontakt aufzunehmen. Sie können alle Funktionen des AuPairWorld Nachrichtensystems nutzen. Gastfamilien müssen Premium Mitglied werden, um Kontaktdaten mit Au-pairs auszutauschen.

  • Werden die Au Pairs und Gastfamilien geprüft?

    Wir von AuPairWorld prüfen kontinuierlich die Angaben in den Profilen auf Vollständigkeit und Plausibilität. Außerdem achten wir darauf, dass es beispielsweise keine Doppelregistrierungen gibt und unsere User den Au Pair Gedanken einhalten. In einigen Fällen bitten wir auch um Identitätsnachweise. Alle Profile, die nicht dem Au Pair Gedanken entsprechen, werden abgelehnt. Profile inaktiver Nutzer werden gelöscht.

    Im direkten Gespräch (z.B. Telefon, Skype, etc.) stellen Au Pair und Gastfamilie selbst fest, ob sie sich sympathisch sind und ihre gegenseitige Erwartungen zueinander passen. Alle Rahmenbedingungen zum Au Pair Aufenthalt vereinbaren sie selbstständig.

    AuPairWorld bietet dabei viele Infos zum Au Pair Aufenthalt. So stellen wir beispielsweise den Au Pair Vertrag zum Download zur Verfügung. Bei Fragen und Konflikten steht das AuPairWorld Team Au Pairs und Gastfamilien zur Seite.

  • Bietet AuPairWorld eine Betreuung vor Ort?

    AuPairWorld bietet keine Betreuung vor Ort. Das AuPairWorld Team bietet aber einen Telefon- und E-Mail-Support an. Sie können uns von überall auf der Welt erreichen. Darüber hinaus geben wir viele Antworten auf Fragen zum Au Pair Aufenthalt auf unserer Website. 

    Unsere Erfahrung zeigt, dass die häufigsten Missverständnisse und Konflikte zwischen Gastfamilie und Au Pair oft schon durch ein offenes Wort gelöst werden können. Für einen Rat wenden sie sich dabei vor allem an Familie und Freunde. Dank E-Mail, Skype oder Telefon ist dies heute auch für Au Pairs problemlos möglich. Sie können auch im entfernten Gastland problemlos Kontakt zu Freunden und Familie halten und sich jederzeit an sie wenden. Selbstverständlich steht bei Fragen auch das AuPairWorld Team als Ansprechpartner per E-Mail und Telefon persönlich zur Verfügung – in sechs verschiedenen Sprachen.

  • Wie finde ich mein eigenes Profil?

    Für Familien:

    1) Loggen Sie sich ein! Je zeitnaher das Einloggen war, umso weiter vorne in den Listen werden Sie angezeigt.
    2) Klicken Sie auf "Finde eine Familie", denn Sie müssen sich in die Lage des Au-pairs versetzen.

    • Ich komme aus: Geben Sie eines der Länder an, welches Sie als Herkunftsland des Au-pairs ausgewählt haben.
    • Ich bin:  weiblich/männlich (je nach Ihrer Auswahl, die Sie im Profil getroffen haben).
    • Ich möchte Au-pair werden in: Wählen Sie das Land, in dem Sie leben.
    • Startdatum: Wählen Sie das früheste und späteste Startdatum aus, welches Sie in Ihrem Profil hinterlegt haben.
    • Aufenthaltsdauer: Geben Sie die Dauer des Au-pair-Aufenthaltes an, die Sie auch in Ihrem Profil angegeben haben.
    Für Au-pairs:

    1) Logge dich ein! Je zeitnaher das Einloggen war, umso weiter vorne in den Listen wirst du angezeigt.
    2) Klicke auf "Au Pair finden", denn du musst dich in die Lage der Familie versetzen.

    • Wir wohnen in: Wähle das Land aus, welches du als Wunschland angegeben hast
    • Wir suchen: Au-pair-Mädchen oder Au-pair-Junge (Wähle dein Geschlecht).
    • Wir suchen ein Au-pair aus : Wähle das Land, in dem du lebst.
    • Startdatum: Wähle dein frühestes und spätestes Startdatum aus, welches du auch in deinem Profil hinterlegt hast.
    • Aufenthaltsdauer: Gib die Dauer deines Au-pair-Aufenthaltes an, die du auch in deinem Profil angegeben hast.
       
  • Besteht die Möglichkeit einer Umvermittlung?

    Aufgrund der hohen Nutzerzahlen bei AuPairWorld ist es in der Regel jederzeit möglich, kurzfristig eine andere Gastfamilie oder ein anderes Au Pair zu finden. AuPairWorld setzt auf einen selbstbewussten Umgang mit Konflikten und bietet Supporthilfe via Telefon und E-Mail.

  • Was ist der EasyFind?

    Der EasyFind ist ein Feature von AuPairWorld, das ausschließlich registrierten Usern zur Verfügung steht. Im EasyFind werden Profile von aktiven Usern angezeigt, die zu den eigenen Suchkriterien passen. Die User haben die Möglichkeit, die Ergebnisse nach Relevanz, Datum der Registrierung oder letztem Log-in zu sortieren. Der EasyFind hilft so, schnell und einfach eine passende Gastfamilie oder ein passendes Au Pair auszuwählen und zu kontaktieren.

Weitere Fragen? Sie haben nicht gefunden, wonach Sie suchen?

Sie können uns während unserer Bürozeiten anrufen oder uns Ihre Fragen per E-Mail an support@aupairworld.com schicken. Wir versuchen Ihre Frage innerhalb von 48 Stunden zu beantworten (wobei unser Rekord bei 2 Minuten liegt). Wir helfen gerne!

TeilenTeilenTeilenTeilen
×
Bitte wählen Sie eine Sprache!

Auf AuPairWorld einloggen

×

Sicherheitsfrage

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen, müssen Sie eine Sicherheitsfrage richtig beantworten. Nur dann können Sie ein neues Passwort wählen und wieder Zugriff zum Profil erhalten. Bitte wählen Sie jetzt eine Frage und legen Sie die Antwort fest.