Unterstützung während der Corona-Krise: Neuer Filter bei AuPairWorld

AuPairWorld hat einen neuen Filter hinzugefügt. Jetzt können Gastfamilien ganz einfach nach Au-pairs suchen, die sich bereits im Gastland befinden.

Schatten einer Familie
, in Coronavirus

Durch das Coronavirus sehen sich viele Bereiche in unserem Leben gerade mit unerwarteten Veränderungen und Herausforderungen konfrontiert – das gilt auch für Au-pair-Aufenthalte. Reisen wird immer schwieriger. Familien- und Arbeitssituationen sind im Wandel. Und einige Au-pair Aufenthalte wurden abgesagt.

Neue Suchmöglichkeit: Au-pairs, die schon im Gastland sind

Aus dieser momentanen Situation heraus resultierte auch, dass sich Au-pairs bereits in verschiedenen Gastländern befinden, aber derzeit keine Gastfamilie haben. Damit diese Au-pairs mit den Gastfamilien zusammenkommen, die gerade ein Au-pair benötigen, haben wir in unserem EasyFind einen neuen Filter hinzugefügt.

Corona Suchfunktionen
 

Familien sollen den Filter "Au-pairs anzeigen, die sich bereits in meinem Land befinden" verwenden. Sie sollten außerdem in Ihren Profiltexten schreiben, in welcher Stadt oder Region Sie wohnen.

Au-pairs, die sich bereits im Gastland befinden, sollten ebenfalls in ihre Profiltexte aufnehmen, in welcher Stadt sie sich gerade befinden

Sowohl Au-pairs als auch Familien können dann bei der Stichwortsuche im EasyFind nach Städten und Regionen suchen. Aufenthalte, die auf diese Weise arrangiert werden, gelten als klassische Au-pair-Aufenthalte mit kostenloser Kost und Logis und Integration in die Familie, die durch einen Au-pair-Vertrag geregelt werden.

Neue Möglichkeiten in schwierigen Zeiten

Wir bei AuPairWorld sind uns natürlich der Schwierigkeiten bewusst, die das Coronavirus für Familien und Au-pairs verursacht. Aus diesem Grund möchten wir die Ressourcen unserer Plattform nutzen, um unsere User bestmöglich dabei unterstützen, diese herausfordernde Situation zu bewältigen.

Wir werden weiterhin daran arbeiten, Au-pairs und Gastfamilien diese Notsituation leichter zu machen. Dafür stehen wir Ihnen auch wie gewohnt mit unserem Kundensupport zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns gerne oder lesen Sie unseren Blog-Artikel zum Thema Au-pairing und Corona.