AuPairWorld stellt sich vor: Die AG SCHULEWIRTSCHAFT zu Besuch im Kasseler Büro von AuPairWorld

Insgesamt 15 Pädagogen und Wirtschaftsvertreter trafen sich bei AuPairWorld in Kassel, um an der Veranstaltung des Arbeitskreises SCHULEWIRTSCHAFT Kassel zum Thema „Der Hessen-Champion 2014 stellt sich vor: Abenteuer Au Pair – Kultur und Sprache im Ausland erleben“ teilzunehmen.

, in Archiv

Bei der Eröffnung betonte Ursula Richter-Dickhaut, Leiterin des Arbeitskreises SW Kassel: „Eine Erfahrung im Ausland und das Erlernen einer neuen Sprache sind heutzutage unerlässlich, um erfolgreich in die Berufswelt einzusteigen.“
Die Arbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT Nordhessen existiert seit 1959 und besteht aus sechs regionalen Arbeitskreisen, die ehrenamtlich von Pädagogen geleitet werden. Ziel der Arbeit ist es, eine enge Verbindung zwischen Schule und Wirtschaft herzustellen. 

Neue Möglichkeiten für die Berufswahl junger Menschen

Bevor Ann-Kristin Cohrs, Referentin und Geschäftsführerin von AuPairWorld, die Besucher über das Thema Au Pair informierte, fand ein Rundgang durch die Büroräume von AuPairWorld statt. Dabei wurden vor allem die unterschiedlichen Arbeitsbereiche des Unternehmens vorgestellt. Beim anschließenden Informationsaustausch mit der Gruppe hob Cohrs hervor: „Durch das Internet sind viele neue Berufsbilder entstanden, die neue Möglichkeiten für die Berufswahl junger Menschen bedeuten. Wir finden es wichtig, über diese neuen Berufe zu informieren.”

Viele Fragen und großes Interesse der Anwesenden

Am Ende der Veranstaltung gab es die Möglichkeit, Fragen rund um das Thema Au Pair zu stellen. Dabei interessierten sich die Anwesenden vor allem für die Voraussetzungen und Kosten eines Au Pair Aufenthalts und wie AuPairWorld seine Gastfamilien und Au Pairs dabei unterstützt, die richtige Wahl zu treffen und den Au Pair Aufenthalt bestmöglich vorzubereiten.

Ann-Kristin Cohrs bilanzierte abschließend: „Für uns war es eine tolle Erfahrung die AG SCHULEWIRTSCHAFT bei AuPairWorld begrüßen zu dürfen. Es ist immer wieder gut und hilfreich, Fragen von außen zu bekommen. Diese helfen dabei, unsere Arbeit zu reflektieren und uns stetig zu verbessern. Natürlich hoffen wir, dass der Besuch allen gefallen hat und viele Schüler etwas über den Kulturaustausch Au Pair erfahren und dann vielleicht selbst Interesse an einem Aufenthalt als Au Pair irgendwo auf der Welt haben.

×

Loggen Sie sich auf AuPairWorld ein

Noch nicht registriert?
Die Registrierung ist einfach und kostenfrei

Als Au-pair registrieren
Als Gastfamilie registrieren
Schon registriert?
Hier geht's zum Login