Niederlande führt Agenturpflicht ein

Änderungen beim Gastland Niederlande: Ab Juni 2013 dürfen EU- und Nicht-EU Au Pairs nur noch über eine anerkannte Agentur in die Niederlande einreisen.

, in Archiv

Jetzt ist es offiziell: Das bereits 2010 bewilligte und bislang noch nicht wirksame Modern Migration Policy Gesetz (MoMi) tritt nun ab 1. Juni 2013 in Kraft. Das bestätigte jüngst die niederländische Immigrations- und Einwanderungsbehörde (IND).

Für Au Pairs und Gastfamilien bedeutet das: Ab Juni 2013 ist es Gastfamilien aus den Niederlanden nicht mehr erlaubt einen Aufenthalt ohne Agentur zu organisieren. Dann darf nur noch ein sogenannter Sponsor – also eine ausgewählte anerkannte Au Pair Agentur – einen Antrag für eine Aufenthaltsgenehmigung für das Au Pair einreichen.

Das neue Gesetz betrifft sowohl Au Pairs aus Nicht-EU-Ländern als auch Au Pairs aus EU-Ländern. Denn: EU-Bürger, die explizit als Au Pair in die Niederlande reisen, benötigen auch eine Aufenthaltsgenehmigung. Das gilt übrigens bereits jetzt. Bis Ende Mai ist es allerdings noch möglich, ohne Agentur in die Niederlande einzureisen. Vorher ausgestellte Aufenthaltsgenehmigungen sind bis zum ausgewiesenen Datum gültig.

Was ändert sich für mich als Au Pair? Was müssen wir als Gastfamilie beachten? Das und mehr beantworten wir Ihnen demnächst in unseren Infos zum Gastland Niederlande. Unsere Expertin für die Niederlande hat die Informationen dazu bereits aktualisiert und wird sie auch in Zukunft auf den neuesten Stand bringen. 

×

Loggen Sie sich auf AuPairWorld ein

Noch nicht registriert?
Die Registrierung ist einfach und kostenfrei

Als Au-pair registrieren
Als Gastfamilie registrieren
Schon registriert?
Hier geht's zum Login