Au Pair Aufenthalt in Schweden
Kosten, Arbeitszeit, Freizeit & Co.

Als zukünftige Gastfamilie interessieren Sie sich sicherlich für Themen wie Arbeitszeit, Freizeit, Taschengeld, Urlaub und Sprachkurs Ihres Au Pairs. Auf dieser Seite haben wir die wichtigsten Informationen zum Au Pair Aufenthalt in Schweden zusammengestellt.

Registrierung Familie

Aufenthaltsdauer

Die maximale Aufenthaltsdauer eines Au Pairs in Schweden beträgt 12 Monate.

Arbeitsinhalte und Arbeitszeit

Ihr Au Pair betreut Ihre Kinder und hilft bei leichten Tätigkeiten im Haushalt mit. Die wöchentliche Zeit, die ein Au Pair bei der Arbeit und beim Sprachkurs verbringt, sollte 40 Stunden nicht überschreiten. Die Arbeitszeit für leichte Hausarbeit beträgt dabei maximal 25 Stunden pro Woche. Am besten besprechen Sie mit Ihrem zukünftigen Au Pair, wie ein typischer Tag in Ihrer Familie aussieht und welches seine Aufgaben sein werden. Diese sollten Sie im Au Pair Vertrag festhalten. 

Wichtig ist, dass die tägliche Arbeitszeit 5 Stunden nicht überschreitet und so organisiert ist, dass das Au Pair genügend Zeit hat, einen Sprachkurs zu besuchen.

Kosten 

Mit der Aufnahme eines Au Pairs erhöhen sich Ihre Lebenshaltungskosten, da während des Au Pair Aufenthalts eine weitere erwachsene Person in Ihrem Haushalt lebt.

Kost und Logis

Das Au Pair erhält für den gesamten Aufenthalt bei Ihnen ein eigenes Zimmer und wird von Ihnen verpflegt. Kostenfreie Verpflegung und Unterkunft stehen dem Au Pair auch während des Urlaubs oder im Krankheitsfall zu.

Taschengeld

Au Pairs in Schweden erhalten ein monatliches Taschengeld von mindestens 3.500 SEK brutto. Au Pairs in Schweden müssen auf ihr Taschengeld sowie auf Unterkunft und Verpflegung Steuern zahlen.

Freizeit & Urlaub

Es gibt keine offiziellen Regelungen zu Urlaub und Freizeit eines Au Pairs in Schweden. Über die Anzahl der Urlaubstage sollten Sie sich daher mit Ihrem Au Pair einigen. Unsere Empfehlung: Ein Au Pair sollte einen freien Tag pro Woche haben. Einmal im Monat sollte dieser Tag auf einen Sonntag fallen. Sollte das Au Pair 12 Monate in Schweden bleiben, so hat es Anspruch auf 4 Wochen Urlaub. Bei kürzeren Aufenthalten muss die Anzahl der Urlaubstage entsprechend angepasst werden.

In Schweden gibt es keine offizielle Regelung zu gesetzlichen Feiertagen für Au-pairs. Wir empfehlen, dass Au-pairs an Feiertagen frei haben. Nur in Ausnahmefällen sollten Au-pairs an Feiertagen arbeiten. Die Gastfamilie sollte dies vorher mit dem Au-pair absprechen.

Sprachkurs

Au Pairs müssen an einem Schwedischkurs teilnehmen. Die Stundenzahl des Kurses sollte so bemessen sein, dass das Au Pair mit Arbeitszeit und Unterrichtszeit ungefähr auf eine knappe 40-Stunden-Woche kommt. "Schwedisch für Einwanderer (SFI)"-Kurse werden im Rahmen von "Weiterbildungsprogrammen für Erwachsene" (kommunal vuxenutbildning, oder komvux) bei den örtlichen Gemeinden und der schwedischen Volkshochschule angeboten.

Die Kosten für die Sprachkurse werden normalerweise vom Staat getragen, d.h. das Au Pair trägt lediglich die Kosten für Lehrmittel. Als Gastfamilie können Sie sich jedoch optional an den Kosten beteiligen und die Anmeldung zum Sprachkurs übernehmen. Das Au Pair benötigt die Anmeldebescheinigung für den Sprachkurs für seine Arbeitserlaubnis.

Premium Mitgliedschaft

Alle Vorteile ab 39,90 €

Wir arbeiten stetig daran, unsere Informationen über die Gastländer zu ergänzen und aktuell zu halten. Dennoch können wir nicht garantieren, dass alle Informationen richtig und vollständig sind. Wenn Sie Ungenauigkeiten oder Lücken entdecken, freuen wir uns, von Ihnen zu hören.

Loggen Sie sich auf AuPairWorld ein

×

Sicherheitsfrage

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen, müssen Sie eine Sicherheitsfrage richtig beantworten. Nur dann können Sie ein neues Passwort wählen und wieder Zugriff zum Profil erhalten. Bitte wählen Sie jetzt eine Frage und legen Sie die Antwort fest.