Au Pair Aufenthalt in Spanien
Informationen für Au Pairs aus Nicht-EU-Ländern

Bist du Nicht-EU-Bürger? Hast du den Quick Check schon gemacht? Hier werden dir die Formalitäten und Visabestimmungen Schritt für Schritt erklärt.



In Spanien gibt es kein offizielles Au Pair Programm. Es gibt jedoch verschiedene Visa, die einen Au Pair Aufenthalt in Spanien möglich machen. Es ist ratsam, sich zunächst an die spanische Botschaft seines Heimatlandes zu wenden, um sich bezüglich Verfahren und Anforderungen rund um den Au Pair Aufenthalt in Spanien zu informieren.

Schau dir die folgenden Länder an. Sollte dein Land nicht darunter sein, lies bitte die Informationen unter "Sonstige Länder". Bitte beachte: Kommst du aus einem lateinamerikanischen Land, in dem Spanisch die Amtssprache ist, darfst du in Spanien möglicherweise nicht als Au Pair arbeiten.

Hinweis: Dauert dein Au Pair Aufenthalt länger als 6 Monate, musst du dich bei deiner Ankunft in Spanien an die Ausländerbehörde (Oficina de Extranjería) oder eine örtliche Polizeidienststelle wenden, um einen Identitätsnachweis für Ausländer (tarjeta de identidad de extranjero) zu beantragen.

Amerika (USA)

Die Formalitäten für US-amerikanische Staatsangehörige, die als Au Pair nach Spanien gehen möchten, richten sich nach geplanter Aufenthaltsdauer und Bundesstaat. Hier gibt es weitere Informationen zum Au Pair Visum für US-Amerikaner in Spanien.

Australien

Australier, die als Au Pair nach Spanien gehen möchten, müssen je nach Aufenthaltsdauer unterschiedliche Bestimmungen beachten. Wenn ihr Aufenthalt nicht länger als 90 Tage dauert, können sie ohne Visum nach Spanien einreisen. Dennoch sind in diesem Fall einige Formalitäten zu beachten.
Für einen längeren Aufenthalt kommen zwei Visa in Frage: das Au Pair Visum und das Youth Mobility Visum. Mit letzterem ist es möglich, bis zu 12 Monate lang in Spanien zu arbeiten, zu studieren oder zu reisen. Allerdings kann man mit diesem Visum höchstens 6 Monate bei ein und derselben Gastfamilie bleiben. Auskünfte hierzu erteilt die spanische Botschaft in Canberra.

Kanada

Kanadier, die für maximal 90 Tage als Au Pair nach Spanien gehen möchten, benötigen kein Visum, müssen allerdings einige Einreisebestimmungen beachten. Für einen längeren Aufenthalt kommen zwei Visa in Frage: das Au Pair Visum und das Youth Mobility Visum. Die Anzahl der Visa im Rahmen des Youth Mobility Programms ist begrenzt. Interessierte Au Pairs sollten sich daher an die spanische Botschaft in Kanada wenden, um die Verfügbarkeit zu prüfen.

Kasachstan

Au-pairs aus Kasachstan, die weniger als 90 Tage in Spanien in eine Gastfamilie gehen wollen, können ein Schengen-Visum beantragen und die dafür nötigen Unterlagen einreichen. Für einen Aufenthalt von mehr als 90 Tagen in Spanien müssen Au-pairs ein Au-pair-Visum beantragen. Für weitere Informationen kontaktiere bitte die Spanische Botschaft in Astana

Neuseeland

Mit dem Working Holiday Programm können neuseeländische Staatsangehörige als Au Pair nach Spanien gehen. Weitere Auskünfte hierzu erteilt die spanische Botschaft in Neuseeland.
Achtung: Dieses Programm ermöglicht es, bis zu 6 Monate in Spanien zu arbeiten. Als Au Pair darf man dabei maximal 3 Monate bei ein und derselben Gastfamilie bleiben. Bei einer geplanten Aufenthaltsdauer von weniger als 3 Monaten ist kein Visum erforderlich, um nach Spanien einzureisen. Allerdings müssen einige Einreisebestimmungen beachtet werden.

Südafrika

Staatsangehörige Südafrikas können ein Au Pair Visum beantragen. Weitere Auskünfte hierzu erteilt die spanische Botschaft in Südafrika.

Vietnam

Au Pairs aus Vietnam müssen eine Aufenthaltserlaubnis für Studienzwecke beantragen.

Sonstige Länder

In Abhängigkeit von der geplanten Aufenthaltsdauer müssen unterschiedliche Formalitäten beachtet werden.

Aufenthalt in Spanien dauert maximal 90 Tage

Wenn du für maximal drei Monate in Spanien bleiben möchtest, musst du klären, ob du für deine Einreise nach Spanien ein Visum benötigst. Dazu kannst du die Liste des Außenministeriums nutzen. Benötigst du ein Visum, kannst du ein Kurzzeitvisum (Schengenvisum) beantragen.

Unabhängig davon, ob du ein Visum benötigst oder nicht, musst du anhand bestimmter Dokumente deinen Aufenthalt in Spanien begründen und nachweisen, dass du dir den Aufenthalt leisten kannst. Der Aufenthalt sollte zudem private Gründe haben oder Studienzwecke erfüllen. Deine Gastfamilie muss dir den unterschriebenen Au Pair Vertrag (dient gleichzeitig als Nachweis für ausreichende finanzielle Mittel) und das Einladungsschreiben schicken. Das Formular für das Einladungschreiben beantragt deine Gastfamilie bei der Polizei. Sobald Sie das Formular erhalten haben, müssen Sie es dir zuschicken, damit du es mit den anderen Dokumenten an der Grenze vorzeigen kann. Zusätzlich solltest du eine Kopie des Europäischen Abkommens über die Au-pair-Beschäftigung in Spanisch bereithalten.

Aufenthalt in Spanien dauert länger als 90 Tage

Wenn du länger als drei Monate bleibst, hast du folgende Möglichkeiten, um als Au Pair nach Spanien zu gehen:

Studentenvisum

Um ein Studentenvisum zu erhalten, musst du nachweisen, dass du für einen Spanischkurs angemeldet bist (deine Gastfamilie kann die Anmeldung für dich übernehmen), der mindestens 20 Stunden pro Woche umfasst. Deine Sprachschule muss vom Instituto Cervantes anerkannt sein. Wenn du dein Visum beim Konsulat oder der Botschaft beantragst, musst du u. a. deine Anmeldebestätigung für den Sprachkurs, den von deiner Gastfamilie unterschriebenen Au Pair Vertrag und einen Nachweis über eine für die Dauer deines Aufenthalts in Spanien gültige Krankenversicherung vorlegen. Die damit verbundenen Voraussetzungen und Formalitäten werden auf der Webseite "Extranjería" des Secretaría de Estado de Administraciones Públicas erläutert. Innerhalb eines Monats nach deiner Ankunft in Spanien musst du bei einer örtlichen Polizeidienststelle deine Aufenthaltserlaubnis beantragen.

Vorübergehende Aufenthaltserlaubnis (Autorización inicial de residencia temporal no lucrativa)

Mit dieser Aufenthaltserlaubnis kannst du nach Spanien einreisen. Du musst u. a. nachweisen, dass du dir deinen Aufenthalt leisten kannst und dass du eine während deines gesamten Aufenthalts in Spanien gültige Krankenversicherung hast. Weitere Informationen zu Voraussetzungen und Formalitäten rund um diese Erlaubnis findest du auf der Website des Secretaría de Estado de Administraciones Públicas unter "Extranjería".

Wir arbeiten stetig daran, unsere Informationen über die Gastländer zu ergänzen und aktuell zu halten. Dennoch können wir nicht garantieren, dass alle Informationen richtig und vollständig sind. Wenn Sie Ungenauigkeiten oder Lücken entdecken, freuen wir uns, von Ihnen zu hören.

Auf AuPairWorld einloggen

×

Sicherheitsfrage

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen, müssen Sie eine Sicherheitsfrage richtig beantworten. Nur dann können Sie ein neues Passwort wählen und wieder Zugriff zum Profil erhalten. Bitte wählen Sie jetzt eine Frage und legen Sie die Antwort fest.